Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4528918
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4532048
InhaU. 
Apostrophe an Malwina. Ossian erzählt seinen Kriegszug 
nach Fuarfed, einer skandinavisihen Insel. Malorcl)ul, König 
von Fuarfed, ward von Tonthormot-, dem Beherrsche1- von 
Sardronlo, dessen Bewerbung um seine Tochter Oinc1morul er 
abgeschlagen hatte, bekriegt und hart bedrängt. Fing-:l schickte 
ihm Ossicin n1it einem Heer zu Hülfe. Ossian schlägt Ton- 
thormod und nimmt ihn gefangen. Aus Dankbarkeit will 
Malorcbul den Sieger Ossian mit der Hand seiner Tochter 
belohnen. Diese, im Vertrauen auf Ossian"s Edelmuth, ent- 
deckt ihm ihre Liebe zu Tonthormod. Ossian befreit Tontho1-mob 
von Banden, gibt ihm Oinamorui zur Gattin und versöhnt 
die beiden Herrscher.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.