Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4523347
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4525657
Zitterten Felsen, Jähen und Carn 
Und Waldung dem Heldengering'. 
Am End' erlag der Sohn des Meers, 
Und Suaran ergab sich, der Held. 
So erblickt' ich einst auf Cona 
 Doch Cona erblick" ich nicht mehr! - 
So erblickt" ich einst zwei Anhöhn 
Weichen vom Sitz" in der Heid' 
Im tobenden Strom des Gebirgs. 
Sieh, sie schwankten von Seite zu Seit"; 
Es faßte der Bäume Gezweig sich. 
Hin wogt) auf die Ebne ihr Sturz 
Mit Eichen und Heide des Bergs: 
Da entdrängten dem Bett sie den Bach, 
Weither sah man das roti)e Gestad. 
SPWß Morvenis, des fernen Lands, 
Bewachet den König der Meerflut; 
Der Held ist tapfer und stark, 
Wie Brandung, die den Strand bestürmt. 
Kein Arm ist er- sEhwach in der Feldschlacht; 
Sein Stamm ist aus altem Geschlecht. 
O Gal, der Tapfer-en Heerfürst,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.