Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4523347
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4525353
Lochlin hört das- Getös fern, 
Flieht; mein tapfrer Sohn verfolgt-Z.  
Langsa1n rief ich, laut wie ein Strom: 
Oscar, komm zurück von Lena; 
Verfolge nicht länger die Flucht, 
Jst gleich mein Arm, mein Schwert dir nah. 
Oscar kam, und es klang 
Mir lieblich sein Rasseln im Stahl.  
Warum he1nmst du mir, Vater, dieHand? 
Eh" All' hinrasfte der Tod?  
Finster, wüthend, am Strom der Cum 
Bestiirmten sie mich und FilIau.   
J-eh machte der Schrecken der Nacht; 
Das Licht schwand Manchem im Wald. 
Wie Nachtwind' auf dem Antlitz des Meers, 
Die schnell stürmen durch Mora"s Sandfeld, 
Kam diister durch Lena der Höhn  
Mit Suaran das- Heer tiefsihweigend. 
Der Schemen Winseln tönt von fern, 
Todes?-feuer glänzt auf Lom. 
Laßt mich erwecken den Kampfsohn, 
Der lächelt beim Toben der Schlacht.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.