Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4523347
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4525074
1sU 
V-UI3uk, 
Sie, die so froh in der Halle, 
Wann der Hörner Klang sich erhob. 
Nie seh" ich wieder sie schreiten 
Aus Heiden im Toben des Sturms; 
Nie hör" ich ihr Schrein auf der Jagd 
Am Hügel beim Bache des Rothwilds. 
Bleich, schweigend, zu Boden geßreckt, ruhn 
Jm düsteren Schlaf mir die Theuren. 
Ihr Schemen gesallener Krieger, 
Schwebt mir entgegen am Moor, 
Beugt Tura"s"Baum sich im Wind, 
Und hallt in den Bergen es furchtbar. 
Rul;mlos werd" ich fern hier liegen, 
Dem Barden, dem Lied" ungekannt; 
Mir hebt sich kein Stein und kein Grab 
Am Saume der Flut und im Thal. 
Betraur' als Todten du mich, 
O Bragal, reizenden Haupthaars, 
Betraure mich, hin ist mein Ruhm! 
Also redte der Fürst, 
Da Cromla im Rücken er ließ.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.