Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4523347
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4524999
1LD 
Fingal vom Herrsdherftamm, 
Traue nicht dem GrolIe Starno"-Z, 
Am Hügel sind Krieger versteckt, 
Gewappnet' im düfteren Busch. 
Meide den Busch des Todes, o Held, 
Du, den die Jnsel der Ruder gezeugt; 
Der Schneehand Lochlin7s gedenke. 
Schirme gegen den Vater die Jungfrau, 
Fürst Morven"-s, umkreist von der Flut. 
Ohn" Unruh schritt der Jüngling hin, 
Zur Seite die Tapfern im Stahl. 
Die Todes-männer stürzt fein Arm; 
Gormal ertönt und die Heid" umher. 
Es nahte der Halle des Mahle; 
Eilig das Volk nach der Jagd. 
Starno erf6hien mit dem Speer, 
Die Brauen, wie düstres Gewölk, 
Die Augen, Bligen der Nacht gleich. 
Komm, sprach Staruo, der Held, 
Agandecca der -sanften Red", 
Umsonst nicht sprachst den König du; 
Seine Hand färbt Blut des Volks.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.