Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die illuminierten Handschriften im österreichischen Küstenlande, in Istrien und der Stadt Triest
Person:
Folnesics, Hans Wickhoff, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1026931
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4140942
Verbenico auf Vegliz 
Pfurrarchiv, 
     
  J  ÄV 
 v   ß      
  p 1M  ßamwmm. rrpmqmmßwsim 
ä     Er ääilwwilimizl" ßwwßvä-vml 
   1   
 ' 5;;   mnwirasw-m utxghmimryaipfvw 
      
     ßmmlwß  
  h.   waw  
 äißMQ-Zllßtiiilxßnvlkfllßlim   
   Izununa     
       
f. 35.- Initiale V, glagolitisch, H. II. 
f. 40': Initiale B, glagolitisch, H. II. 
1'147.- Initiale V, glagolitisch, H. II. 
f. 48': Initiale B, glagolitisch, H. II. 
JCJI): Initiale V, glagolitisch, H. II. 
1'149? Statt der Initiale eine primitiv mit der Feder 
gezeichnete Halbhgur auf ziegelrotem Grunde. In der Rechten 
ein Spruchband, darauf in lateinischer Minuskel: ierefmiafproj 
feta. H. III, wie Fig. 57. 
f. 53': Initiale V, glagolitisch, H. II. 
f. 55: Initiale V, glagolitisch, H. II. 
f.  Initiale B, glagolitisch, H. II. 
Fig. 56. 
Hs. 73. f. 65'. Verkleinert. Aufn. Eislcr. 
f  Initiale B, glagolitisch, H. II. 
f. 33: Initiale V, glagolitisch, H. II. 
mauern" Lnämau?    E; mwwwa 
mmimlumäßvirhhx v; Ixgw 21m": 
ankam} {man},     H iunmw 
   Y n qakaah 
mmzhffxpumwm g; 1r'(w-ab "Kali mnaammvr 
1xrmqummzm    "Wim 
mme-Tnmmwn  ßf am" 
xmvzxwhunmw v   ß_ Qimmgfßm 
smälqmgr: mm   mmaw 
     
av Unmmwlumm  8:: 4' urtimwmßw  
Wughßmmaiumü e;  .1.  
rmmmmm.    ._.;vrl-rddruräßnLy 
m. ränwmm      
msmxmmernw,  Meöxßmmn 
211m M, kämmen)   L" mmnwmupmm. 
mndhzmüixaumxl   
     
Wümßwwxww "K. v  Hwwsw 
um zgiigzmlnumäai  3 umdmiukäszmz: a1 
   3' hvmrauäyawlßm 
jRIHYHRWIDILB      am 
JI-Xälhyllfilllhääelll    mrzunäuum 
vmmwmmimßmßm I jiamßziäiidsiäi am 
 a   
Fig. 58. 
Hs, 73.  76. V2 der Originalgrößc. Aufn, Folnesics. 
Fig- 57. 
is, 7}.  7O_ Originalgröße 
Aufn. Eisler. 
f. 00': Initiale V, glagolitisch, H. II. 
f. 65': Initiale B, glagolitisch, H. II (Fig. 56). 
f. 20.- Initiale v, glagolitisch, H. 111 (Fig. 57). 
f 70: Initiale V, glagolitisch, H. II (Fig. 58). 
f. 80': Randleiste, in primitivem vßologneser Stile. H.IV. 
f. 81: Initiale V, wie f. 80', mit Markuslöwen. 
f. 85: Initiale V, wie f. 80', mit Lukasstier. 
f. 92: Initiale V, wie f. 80', mit Ranclleiste. 
f. 92': Initiale V, wie f. 80', mit Johannesadler. 
f. 101: Initiale H, glagolitisch, H. IV. 
 Initiale V, glagolitisch, H. V, etwas roher, 
mit Gold gemalt. 
f. 112: Initiale P, glagolitisch, H. V. 
f. 119: Halbfigur, wie f. 49'.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.