Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die illuminierten Handschriften in Dalmatien
Person:
Folnesics, Hans Wickhoff, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1026921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4144191
Zara. 2. Chor der Franziskanerkirche. 
Nr. 8.  Graduale de tempore; lateinisch, Folio, XIV. jahrh., Anfang. 
B. A pasvha usque adventum. mm 392 X 556. f. 161-297+ 3 Blätter, die nach f. 255, und I2 Blätter, die am Ende eingeheftet sind. 
Schrift und Ausstattung: Wie V01. A. 
Einband: Brauner Lederband auf Holzdeckeln mit je vier Kupferecken, zwei Buckeln und vier Lederschließen, davon drei abgerissen. 
f. 1655 Initiale I), wie V01. A, f. 5. 
f. 172: Initiale I, wie Vol. A, f. 5. 
f. 174: Initiale A7, wie Vol. A, f 5. 
f. 17b": Initiale 1, wie V01. A, f. 5. 
f. 210: Initiale R(esurexit), wie Vol. A, f. 5 (Fig. 52). 
Innenbild: Vor einem dunkelgrünen Hintergrunde, von dem 
sich hellgrüne, naturalistisch gezeichnete Blätter abheben, sitzt 
Christus in weißem Hemd  ein Riß über der Brust läßt die 
Lanzenwunde erscheinen  und braunem Mantel am Rande 
des steinernen Sarkophags. Seine Rechte hält die rote Fahne 
mit dem weißen Kreuz, die oben auf den Blattrand hinausragt. 
Zu Christi Füßen drei schlafende Kriegsknechte mit hellblauen 
Helmen, der erste mit grünem Kleid und braunem Schild, der 
zweite mit rosa Kleid und ziegelrotem Schild, der dritte mit 
braunem Kleid und rosa Schild. 
f. 2121- Initiale I(ntr0duxit vos dominus in terram 
Huentem lac et mel). 
Prophet (Moses) ganz ähnlich wie Johannes in Vol. A, 
f 35' (Fig. 49). 
f. 2145 Initiale A. 
f. 217: Initiale V. 
f. 219': Initiale V. 
f. 222: Initiale E. 
f. 2245 Initiale E. 
f. 226': Initiale Q. 
f. 228: Initiale Jll. 
f. 230: Initiale J(ubilate de omnis terra). Bärtiger 
Prophet, kahlköpfig, gelber, mit rotem Rand und weißen Punkten 
eingefaßter Nimbus. Unter rotbraunem Mantel grünes Kleid. Die 
Hände sind mit einem Tuch bedeckt, auf dem ein halbauf- 
geschlagenes rotes Buch mit Scheinschrift ruht. 
f. 232: Initiale E. 
f. 23-1: Initiale V. 
f. 230": Initiale E. 
f.  Initiale V (In ascensione virginis off.) (Fig. 53). 
Innenbild: Vor Blättergrund wie f.210 steht die Madonna 
mit gefalteten Händen, gleichsam zur Himmelfahrt bereit, 
in hellblauem Kleid und weinrotem Mantel mit gelben 
Kreuzchen und Goldsaum, der Nimbus wie auff. 230. Beider- 
seits Apostel mit aufgeregten Gebärden in die Höhe blickend 
(hellblaues Kleid, gelber Mantel, braunes Kleid, rosa Mantel, 
gelbes Kleid, hellgrauer Mantel und rotes Kleid und vorge- 
haltener grauer Mantel). Am oberen Rande erscheint ganz klein 
in hellblauer Mandorla die Halbfigur Christi. Er ist blaugrau 
gekleidet, mit braunem, gelbgesäumtem Mantel. Gelber Nimbus 
mit rotem Kreuz. Oben und unten auslaufende Blattranken. 
f. 2415 Initiale E, oben auf dem wEa gelbe Amphora, 
von orientalischer Form, wie in Bd. I, f. 2'. 
f. 24T: Initiale S. 
f. 248: Initiale C, Wieder mit einer Amphora in etwas 
gestreckterer Form. 
f. 249: Initiale A.  
f. 250': Initiale D. 
f. 252: Initiale R. 
f. 25.3": Initiale C. 
f. 256: Initiale D. 
f. 258: Initiale F. 
f. 259': Initiale R. 
f. 26]: Initiale I). 
f. 262: Initiale E, Wieder mit einer Amphora, die 
aber schon mehr an Renaissanceformen angenähert ist und 
aus der eine bunte Blüte hervorwächst. 
f. 264: Initiale D. 
f_266: Initiale O. 
f. 268: Initiale S. 
f. 2695 Initiale E.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.