Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Jahreszeiten in Liedern
Person:
Horst-Schulze, Paul
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-960966
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3890772
H1lgemeines Wandern. 
Uom Aruns bis zu den 6ipieIn, 
So weit man sehen kann. 
Jetzt !-liiht's in allen (llipfeln. 
nun geht das Wandern an: 
Und von den Bergen nieder 
Sml)allt -ein Lied in- Thal, 
Um! clie zerstreuten Brüder 
Just Heimweh allzumal. 
Die Wellen von den Hälften. 
Die SttZn1" auf grünem Plan. 
Die Lerchen hoch in lüften, 
Des Dichter frisch voran. 
l)a wirkt die Welt so munter 
(lncl nimmt die Rei-eschuh. 
sein Liebchen mitten drunter 
Sie nickt ihm heimlich zu. 
Und sie im Thal verderben 
in trüber Sorgen sinkt. 
St möcht' sie alle werben 
zu die-et l1lantlembsIi. 
Und über Felsent--3ncle 
Uncl auf dem grünen Plan 
Da- wirkt ums jauchzt ohn" Ende  
nun gebt das Wandern an! 
Sis)ene1os-is.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.