Bauhaus-Universität Weimar

             
Name des College wird dann in der Regel in den gangen diirä) alle Handlungen gegen Leben, Ehre, 
Titel des betreffenden Prosessors eingefügt (so ist Gesundheit und Vermögen desselben; von dem 
z. B. Merton Professor of Eng1ish Language der Vasallen gegen de1i Lehnsherrn durch Verweigerung 
Titel des Prosessors der Geschichte, der zugleich ex des Legnseides oder der Leh-1isdienste, Ableugnuug 
ofüoio F. vom Mai-tun Co11ege in Oxford ist). Die des Le nsverbandes, Verlasfung des Lehnsherrii in 
Fe1lows eines College wählen meistens bei einer ein- Gefahren, Bündnis mit dessen Feinden, Verrat, An- 
tretenden Vakanz den He-3i(1. Bei der Universität klage, Offenbarun der Geheimnisse desselben und 
von London wird der Titel P. den Mitgliedern des NachstellungennacZ seinemLeben; ferner durch grobe 
Kollegiums gegeben, welches unter der Bezeichnung Beleidigun der Frau und Familie des Lehnsherrn, 
-csenate)) die Exekutivbehörde der Universität ist. auch unkeiii1cl)en Umgang mit dessen Frau, Tochter 
Die 1("ellows des C011ege of Physicii-ins  College) oder Schwester. An dem Lehnsherrn wird die F. mit 
sind konsultierende ÄrFte, welche die höchste Stufe Verlust der Lehnsherrlichkeit, bei dem Vasallen mit 
ihres Berufs erreicht )aben und Ach gewissen Be- dem des Lehns bestraft. Die  wirkt regelmäßig 
schränkungen in Ausübung desselben unterwerfen nur gegen den Vasallen1ind s-eine Descendenz, niIt 
müssen; sie dürfen z. B. ihr Honor-ar niii)t ein- gegen die Agnateii. Der-Vasall verliertsein Re t 
klagen nnd kein Honorar annehmen, das nicht auch wegen Quas ifelonie. Darunter verstehtman 
einen gewissen Minimalsa3 erreicht. den Verwandtenmord, Verrat an Mitvacfallen und 
Der Titel F., der von wissenschaftlichen Vereinen alle ehrlos niachendenVerbrechen. Bildli ).wird das 
den Mitgliedern erteilt wird, wird häufig als ein Wort F. wohl auch von Verletzungen ähnlicher Ver- 
wertvolles Prädikat angesehen; na1nentliih giltdies hii"iltnisse gebraucht, die ohne eine persö1il1qhe Ver- 
von der Ray-il society (s. Aiademien), der ersten trauenswürdigkeit nicht bestehen können. Über die 
wissenschaftlichen Gesellschaft in England, deren Abschwächung der Lehnstreue vgl. Preuss. Allg. 
Mitgliedschast zur Führung der Jnitialen P. R. S. Landr. I, 18, IS. 143  165; Bayr. Lehnseditt 
hinter dem Nanieii berechtigt. Da es aber Gesell- von 1808, Es. 80, 188; Bad. Edikt voin 12. Aug. 
schasten giebt, die den Titel jedem beliebigen Sud- 1807, F. 24.   
skribeiiten gewähren, kann man ans der Führung Im engl. Rechte heißt Felony ein Verbrechen, 
desselben nicht ohne weiteres schließen, daß der das früher Konfiskation des ganzen Vermögens 
Jnhaber von der betreffenden Wissenschaft mehr nach sich zog und bis 1J836 den Angeilagten der Be- 
als den Namen kennt. fugnis beraubte, sich eines Vechtsbeistandes  
liber die als Fel1ows bezeichneten Mitglieder set) zu bedienen. Da Einst-ehnng des Vermögens 
des Kollegiums, welches Oberauffichtsbehörde der bei allen Kapitalverbrechen ein-trat, so versteht man 
Schule von Eton ist, s. Eton. weiter unter Pe1ony Jedes mit schweren Strafen, 
F-ellows (svr. fellohs), Sir Charles, engl. Alter- wie Tod, Transportation, bedrohte Verbrechen, das 
tumssorscher, geb. 1799 in Nottingham, durch- iiichtals Treason,Vei-rat, erscheint, wie z.B. Münz- 
wanderte seit 1832 Jtalien, Griechenland und die fälschung, Tötung, Brandsiiftung. Den Felonjes 
Levante und entdeckte die Nuinen von Xanthus, werden die Mis(1emeanors als leichtere, nur mit 
der alten Hauptstadt Lyciens. 1839 bereiste  mit Geld- oder Gefängnisstrasen bedrohte Vergehen ent- 
Gebirg Scharf Linien noch einmal und entde te die gegengeset3t. Als Fe10ny gilt auch noch nach heu- 
Ruinen von 13 andern Städten mit zahlreichen an- tigem Recht in England der Selbstmord (ke1o-de-se). 
tiken Nesten. Seine archäologischen und natur- Wegen der Härte des Gesetzes nimmt die  
wissenschaftlichen Sainmlunge1i aus Linien schenkte J ui-y allgemein Jrrsiiin des Thäters an. 
er dem Britischen Museum. Die engl. Regierung elpel, Feld er, s. Felbel. 
verlieh ihm 1845 die Ritterwürde. Er starb 8. Nov. el8, marokk. Geldgrös;e, s. Uckia. 
186() in Nottingham. Die Resultate seiner Ent- elsarteu, s. Gesteine. 
deckungen veröffentlichte F. in: c(A jonrna1 written Felsber , Gipfel des Odenwaldes, östlich vom 
du:-ins an excn1-si011 in Asia Mjno1-)) (l839), ((An MelibocUs (P.  in der l)ess. Provinz Statkenburg, 
-iecouni of r1iscoveries in I-ycia)) (1841; deutsch hat 517 m Höhe und beBeht aus Shenit. Merk- 
von J.T. Zenker, Lpz. 185:z), ccThe Xanthiau Miit- würdig ist die ungeheure S ienge rieüger Blöde, die 
blos, then- acquisition and transmissjon to I(Jng- am Abhange lose und bloß lagern, das sog. Fels en- 
laui1)) (1843), aThe inscrideä monnments at Xan- nieer (300 In lang, 120 m breit).  Vgl. F orschüh, 
thue- (1843), c(Travels and rege-ikches in Aste.  
 an(1Lyi1ia,i1lustkated Fel8betT, Stadt im Kreis Melsungen des 
by Gc.8cha1-t"-) (1847), sc.-tu at,-coimt of the laute preuß. Reg.- ez. Cassel, gegenüber von Gensungen, 
tropl1y monun1ent excavate(1 at xanthns)) (1848), links von der Eber, in 199 m Höhe, am Fuße eines 
aCoins of -.-.11cient L)-cis. before the reign 0kA1e1- Basaltkegels, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht 
ander, with an essay on the relative dates of the Cassel), hat (1900) 897 meist evang. E. (l1.5 Jsrae- 
I-ycian moniune-its in the Brjtjsh Museum- (1855). liten), Post, Telegraph nnd lztvei Kirchen. Über der 
 spr. fellohschipp, ciGenossen- Stadt befinden sich die weh erhaltenen Ruinen der 
 Stelle eines Fe1low (s.  Burg F. 
Fell8, die meist von S(hafen beweideten Hoch- Je!-Werg oder Feld;-berg, roman. Vavugn, 
ebenen Nordenglands. Gemeinde im Kreis Tuns, ezirl Jmboden des 
Zellsthes System, f. Bergbahnen. sihweiz. Kantons Graubünden, 4 km westlich von 
elduik, -L-ecg:1sfehler, ein Wort kelt. Ur- Chur am Südsusze des Calanda (2808 m), links 
im-rings (ein ins s Wort fea1l bedeutet betrügen, vom Rhein, besteht ans den Dörfern Alt-Fels- 
MUlChe11 Und hdsnig wohl mit dem lat. falle!-e zu- der , dicht am Bergsusze, und Neu-Felsberg, in 
sammen), das dies erlet-,ung der Lehnstreue lsowohl der Jtheinebene gelegen, und hat (1900) 639 E., 
VIII festen des Lehnsherrn gegen den Vafal en als darunter 78 Katholiken; Alve1iwirtschast, Ackerbau
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.