Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Goldschmied
Person:
Pritzlaff, Johannes Schwahn, Christian
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-872456
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-874881
5-Te 
Kadmium-sSegierungen. 
Zinn Blei Kadmium WiSmnt 
schmilzt bei c0IceIj1t5, 
ge 8 S x5  
(1cgfer I. decg1.) 
I 
 ; Z X  Z 5-8 fdkmilzf bei  
SegierungS-Rechnung. 
Zur Berechnung der den Metallen beizufitgenden 
Zusätze bei der Herstellung einer gewissen Legierung 
bedient man sich vorteilhaft folgender Formeln, welche 
die umständliche Dreisat;technung oder Regeldetrt unnötig 
machen. Bei einiger Uebung prägen sich diese Formeln 
leicht dem Gedächtnisse ein. 
l. 
Eine geringere Legierung durch Z)ugabe einer 
höheren auf eine mittlere zu bringen. 
Formel: g A B c 
  J-t,B 
 D E 
DE(-Z-das Gewicht von C. 
Aufgabe: Man hat 250 g Silber vom Feingehalt 
0,750 und will daraus 0,800 it. herstellen, indem man 
iFeinsilber hinzusetzt; wieviel Silber ist zu nehmen? 
Ausführung: Nenne die geringste Sorte stets A, die 
mittlere B und die höchste C; ferner da- bekannte Ge- 
wicht der A-Sorte g. Stelle die betreffenden Zahlen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.