Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sechzehntes Jahrhundert
Person:
Hefner-Alteneck, Jakob Heinrich von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-868566
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4102332
111 
54 
Tafel 48. Harnisch-Gravirung aus der ersten Hälfte des 
XVI. Jahrhunderts, mitgetheilt von E. Steinle. Sie befindet 
sich auf dem Rücken des Harnisrhes, den wir auf Tafel 4l dieser 
Abtheilung gegeben haben. 
Es ist daselbst schon gesagt, daß diese eingeäHten Bilder ganz 
den Charakter des XVI. Jahrhunderts zeigen. Als nähere Kenn- 
zeichen können hier erwähnt werden, die reichen Puffen, das Federn- 
barret, die breiten Füße er. Sie geben zugleich eine treue Vor- 
stellung von dem Festschmucke eines ritterlichen Brautpaares und 
von der Art und Weise, wie man damals Harnisihe zu verzieren 
pflegte. Die Ornamente um die Figuren tragen eine gewisse 
Schwerfälligkeit an sich, von welcher selbst A. Dürer in den Ver- 
zierungen seiner letzten Arbeiten nicht frei war. 
Unsre Abbildung hat die halbe Größe des Originals. 
 
jHj-J
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.