Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sechzehntes Jahrhundert
Person:
Hefner-Alteneck, Jakob Heinrich von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-868566
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4103436
162 
federn, ein Zeichen der Hoheit, nnd das vollständige goldene 
Vlies; auf der Brust, siehe Tafel 103 dieser Abtheilung. Der 
obere Saum besteht aus grünen und goldnen Plättchen, der 
Theil unter dieser Borte bis zum Leibe herab ist von hochrothem 
Sammt, mit einem goldnen Netze iiberzogen, an welchem Gold- 
Plättchen hängen. Das Kleid ist von Goldstoff, darauf befin- 
det sich, nur aus schwarzen Linien bestehend, der einköpsige deut- 
sche Reicbsadler und mehrere Ornamente; die dreisachen Fassungen 
des Kleides sind von hochrothem Sammt; über den faltenreichen 
Aufpuffungen an Achsel und Ellenbogen, wird das Kleid durch 
rothe Sammtbänder zusammengehalten; auf den Obcrarmen ist 
durch Schütze ein Stern gebildet, welche roth gefaßt, weiß un- 
terlegt, nnd mit Goldsehnüren zusammen gehalten sind. Der 
auf dem bloßen Nacken liegende Halsschmuik besteht aus einem 
goldenen Halsbande mit rothen und grünen Steinen und mit 
Perlen besetzt; an diesem hängt ein goldenes Kleinod, mit klei- 
nem grünem, großem rothem Steine und großer Perle,  aus 
einem schwarzen Schnürchen, einer kleinen, dann einer größeren 
Goldkette mit eckigen Gliedern, einer Schnur mit Perlen, die 
größeren Gold, die kleineren von Korallen, einer breiten Gold- 
kette mit gewundenen Gliedern und zwei schwarzen Schnüren 
mit weißen Perlen. Die Handschuhe von hellbraunem Leder. 
Das Häubchen ist von hochrothem Sammt mit goldnem Nehe 
übersponnen, an welchem Goldplättchen hängen; die SchliHe des 
Baretts von hochrothem Sammt sind weiß unterlegt und mit 
Goldschnifren zusammen gebunden; vom Barette herab hängt ein 
Kleinod Von Gold mit Brillanten nnd einer Perle. Die Kai- 
serin ßt,zt auf hochrothem Sammtkissen. .Der Baldachin hinter 
ihr besteht aus blaugrünem Sammt mit gelblich grünen Orna- 
menten, welche mit Franzen und Borten von dunkelrother 
Seide besetzt sind.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.