Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vierzehntes und fünfzehntes Jahrhundert
Person:
Hefner-Alteneck, Jakob Heinrich von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-868553
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4095878
Erklärung der Abbildungen, 
II. Abtheilung. 
II. Lieferung. 
Tafel 61. Haushofmeister und KOCH MS Ver zweiten 
Hälfte des X"v. Jahrhunderts  gezekkI)Uek Von Frau Catha- 
rina Sattler, geborne Geiger, auf dem SThIViTe MAkUbekg bei 
Schweinfurt, welches von ihr selbst auf eine für Kunst Und Ge- 
schichte interessante Weise beschrieben worden ist  nach einem 
der vier Oelgemälde, welche sich in del? PfaVkkiVThe ZU Männer- 
siadt befinden und den -Tod des heiligen Kilian vorstellen- Unsere 
beiden Figuren stellen darin den .Haush0fWeIfkeV Und Koth vor, 
wie sie Geilanen, der Gemahlin des -Herzogs GVzbekt VOU Franken 
schwören, den heiligen Kilian zu ermorden.  
Obgleich die Ermordung des heiligen Kilian in das Jahr 789 
fällt, so gehören doch die Trachten der zweiten -Hälfte des 
Xv. Jahrhunderts an, und stimmen ganz mit Ver Zeit des 
Michael Wohlgemuth überein. Daraus- so Wie aus der 8AUöeN 
Behandlung, vermuthet man, daß Diese Bilder Von seiner Hand 
herrühren. 
Die Trachten selbst so wie alle Geräthe, welche in diesen 
Gemäldeu vorkommen, sind mit soltheV GeUaUi9kM AU3AefÜhkk- daß 
man das ganze .Hauswesen jener Zeit Vor W) ZU feheU glaubt. 
Die Farben sind: beim HauHk)OiIUeWV Kappe wie Beinkleider 
zinnoberrothz Rock hellviolett, akIeUkk)AlbeU Mit skhWA17zem Pelz 
eingefaßt; der kurze Oberärmel 1'0feUVVkk) Mit gkÜNer Borste; die 
engen Unterärmel hellviolett, vom gelb gefaßt; Gürtel sshwarz 
II. l3 
L
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.