Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstgeschichte des Barock, Rokoko und der Neuzeit
Person:
Zimmermann, Max Georg Gensel, Walther
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952401
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3930861
G. Die Kunst des Barock- und Rokokozeitaltcr-J in Deutschland. 
425 
1oaudt war der bedeutendste deutsche Maler des 18. Jahrhunderts Daniel 
Chodowieeki aus Dank-,ig (17-26-1801). Er war, wenn auch nicht ohne 
Anregung durch die frauzösisehe Kunst, in erster Linie Autodidakt, von scharfer 
nnd sicherer Beobachtung, aber auch niichtern 1I11d nicht ohne Pedanterie.  
ist nur ein enger -Kreis, den er beherrscht, das Leben des deutschen Bürger-J. 
Seine wenigen Gemljlde (Blindekuhspiel und Hahnenschlag, Berlin; Gesellschaft 
im Berliner Tiergarten, Leipzig) sind voll guter Beobachtung u11d klingen 
1nalerisch an Watteau an. Seine volle Kraft entfaltet er in Handzeichnnngen 
nnd Radierungen. Unter den ersteren ist die bedeutende Folge der 108 Blätter, 
auf denen er seine Reise von Berlin nach Danzig illustriert hat (1773), in der 
Berliner Akademie (Abb. 34l)). Das .Komisi-he dieser Blätter ist von ihm meist 
ni(ht- beabsichtigt, sondern ihm ist es immer voller Ernst mit der Sihilderung 
des gespreizteu Wesens seiner Herren nnd Damen. Auch unter den Radierungen 
kommen mehrere Vlätterfolgen vor: Lebenslauf einer Buhlerin, eines Lieder- 
lichen, Heiratsanträge usw., dann Jllustrationen zu zeitgenössischen Dichtnngen, 
zu Rousseau, Lessing (Abb. 351), Goethe u. a. Zu zahlreichen Büchern, 
namentlich Al1nanachen und Kalendern hat er Titelknpfer und einzelne Jllu- 
strationen geschaffen. Alle diese Arbeiten wie auch die Einze1blätter, z. B. 
Wachtparade in Potsdam 1777, Aus1ua1-seh der preuszischen Armee l790, sind 
knltnrgesihichtlich noch interessanter als"kiinst"lerisc"l). Der Gestalt Friedrichs des 
Großen hat er das Gepräge gegeben, wie sie in der Vorstellung des Vo1kcs 
noch heute fortlebt (Abb. T-350). In seinen Werken spiegelt sich das tägliche 
Leben seiner Zeit so vielseitig und mit solcher Klarheit wie bei keinem anderen 
8eeiinstler der gesamten Kunstgefchichte. Wo er über die unmittelbare Gegen-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.