Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
I-Z
Person:
Müller, Hermann Alexander Mothes, Oscar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-828758
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4385021
goktjakt1btetstieH 827 geh-ist  
            
tessella. tesse11atum  der-  wie Art. Gabel. Wem! die Arme des Schächek- 
durch mehrere Längs- u. .  ihm kreuzes blos Theilungslinien sind, so ist dies eine 
limen in lauter Quadrate ge-  Schildestheilung in Schächerkreuzform. 
theilte Schild.  Hi-  Schqchkrk11z, n.  Kreuz mit Schach 
S  MXs"I-, --It J- überzo en. 
tcöizcheu,I1. 1.,fk .damiek, Hishi-  -X  bis-  S a r f. : W 2 I. 
  P z   -  - - O  
qu1er, b11lettes carrees, engl.  H  .Bkhaf, n.. Attribut der Propheten Amos und 
square bi11ets, p1., checker-wo:-le, Fig. 1187. Daniel, des Abraham u. der HH. Johannes d. T., 
chess-board-0rnan1ent, s., roma- Scl)AchbretfMss Agues, Apollinaris, Drogo, Genovefa, Landrada, 
nischeFriesbeseZung aus abwechselnden Erhöhungen Regina, MalchFs,wWendelin 2c.; als Schafhirt er- 
u. Vertiefungen quadratischerForm,Fig.198u.1187. scheinen  d. Art. Agnus Dei. 
   BE-is? . NR   I  
P, W  AK-"  I     Z       .-A  
 is   se is   I  ,  
  H    s   
;7" -   sH"     --F -IT-H s 
H u:  in  Wanst is.-.su laws.-I Irus:1n  As W- K  Z     -q".9sT-  F4--  
 Es- -Te; is     F      
   J-;    IF Ei    
   F F i L?    I-     -Izu  
            
             
       is   
XI      
- -J       
-I.    -          
    s     
      H            
- is       IT . 
 M           
   - -il ; N      
 . san    "   -sls.ssis   
 M.   .    .    
     
                     
          
           
  I. ""i   is I:       Es-      
   ;        
       
      "       I-  - 
           
Fig. 11kZ8. Das Blutgeric)t von Amb11ise, l5. März 'l560. Nach einem Zeitbild von Tortorel nnd de Pe3ris5n.  
A. La Rena11d(e am Galgen. B. Baron Castelnau und Gefcit)rten, entt)a1sptet. U. Villemongis, der seine Hände im Blut der 
Genossen gewas-i)en hat und sie, um Rache flehend, gen Himmel hebt. D. Sieben an langen Zeilen über dem Scbloßthor erhängt-e 
Edelleute. B. Drei abaeskhlagene Köpfe, vie zum Andenken an die Versct1n)örung als Warnunggzeiii)en an einen Galgen genagelt 
wurden. F. Andere zur Hinrichtung geführte Edelleute. G. Schloß Amboise,beseyt mit fröhlichen Zuschauern der Guise-schenPartei. 
Skhijk1Jkt, m. p1., frz. 1arrons, v01eurs, eugl. Lamm Gottes, Hirt 2e. Auch die Apostel werden 
 als Lämmer dargestellt, Christus als Widder (s. 
Die beiden zu den Seiten des Erlösers getreu- Hebt- 13- 11- 12 UND Z- M!"1f- 16- 5- 7)- 
zigten Übelthäter, gewöhnlich dargestellt als mit Sl!]cIffUk, I1-- fkz- S01W"EIU(1- Engl- s02kk0l(1- 
Stricken an ihr Kreuz (Antoniuskreuz od. Schtjcher- Blutgerüst, s. Fig. 1188. Attribut d. H. Afra. 
kreuz) gebunden. Jhre Namen sind nach Bedo St!1llfk, m-, 1- fkz. kT0110- Hi- Engl- Alst- 
Venerabilis: Matha (der gute) u. Toca (der böses, trank, e-haft, lat. truucus, sc-lpus, der cylindrische 
nach dem apokryphischen Evang. des Nicodemus: oder prismatischc Kern eines tragenden Körpers, 
Dismas (der gute) u. Gestas od. Gismas (der böse), z. B. einer Säule, eines Pfeilers.  2. Der tra- 
nach dem Ev-mg. jnfantiae Christi: Titus (der gende Körper selbst, z. B. Seh. eines Kelches, vgl. 
gute), Dumachus (der böse). S. auch St. Dismas d. Art. p6dicu1e u. pivot.  Z. Pfeiler als Theil 
u. Kreuzigung, Kreuztragung.  einst M0USk- UND Weiter PfEiIEV- z. B. Fenstersch., 
1047
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.