Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
I-Z
Person:
Müller, Hermann Alexander Mothes, Oscar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-828758
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4382345
) L k""  "  
z  s"-L    --s  
       
T   I   Wiss-il! ;-tIIIIs e-" - -IRS 
    H- -   (i",i4i;4;   -Hi:  It  
 .  -it   is  
is      Z H-is F- 
  L?   -is IF 
US-L?  
;K. Der Buchstab K diente 1. den Römern als  TOdksCk)IAg gefOk)kEk)t Mit einem SpUFEU dd-VI EIN 
Zeichen V;  J( für 250000; später bedeutete  einer Keule( biswe1len.anch mit Steinen; 1nB1l- 
K 151, I( 15100o;  2.a1s Abkürzung für ne-  dem des grsech1scl)en Kirche sogar m1tememDvlsI). 
landete etc. Eine der ausführlichsten Darste1lungen von Ghi- 
-JKlIUbtlIJ,  das bekannte höchste Heiligthum  EVEN OUf der öikHCHeU ThÜV des VTIpkisL Ü! Flo- 
der Muhamedkmek in Mekka, nach der Sage von  reI1z. Nach einer mDrge11lä1Idisck)en Lege11de be- 
Abraham bei dem Brunnen der Hagar erbaut, im stimmte Adam ABBE- ZWkIIkNgss(k)WSfkek dem Kalt! 
S. Jahrhundert abgebrannt und unter Muhamed zUk FMU Und KERFE ZWUIkUgsfCk)WSfteV dem 
durch gefangene Christen aus dem für eine christ- Abels Da ERSTE Aber iEk)öUEV War- begehrte 
lichEKi;che bestin1mten Material aufgebaut. Hain  fselbsT; d?)heßrg1nd wegen dFr.Vert;erfg1ng 
qq , m,, s, v. w. Pranger. eines  p ers er. a am"s gegen einen ru er. 
Kabklkreuz, n., s. Kreuz.  Kal1elverfttibnng, KaIpl]cIs, s. Christus Vor Pilatus. 
f., s. cab1j11g;  Kabelvcrzierung, f., s. Schiffs-  kais;-kdakh, n., frz. imp6ria1e, engl. impcrial 
tauverzierung. ro0f. s. Dach Il1. 1. e. 
Kqkhel, f.,  lat. eng-11olius, Thonnapf zu  KaisktkkkoYIk, f., s. Krone. Jn kaiserlichem 
Bekleidung von Ofen. Man unterscheidet matte  Gewand erscheinen z. B. die HH. Adelheid, He- 
und glasirte, Napfkacheln und Plattkacheln, s. d. lena, Heinrich I1., Karl d. Gr., Kunignnde, Theo- 
Art. Ofen.  2. S. v. w. Ofenröhre, Kochröhre. phania u. A. 
Kqsk-hie, f., Kiister, 11., auch CavEte geschr.; Kqlq1Id, 1n., lot. oa1e11dariu1n. Die Kalands- 
lat. cavata camer-u; kleines Gemach, wie solches  brüder, fratres cn.1enc1-irii, so genannt, weil sie 
in den starken Mauern der Burgen (s. d.) sich ans-  sich am ersten Tage des Monats zu versammeln 
sparen ließ und schon mittels Abschließung einer  pflegten, verbündeti-n sich zu Erhaltung der Feste 
Fenfternische durch eine schwache Wand entstand,  für die Todten, bes. für arme Todte 2c., der 
der Burgfrau zum Boudoir dienend, daher enges  Seelenmessen, sowie zur Sorge für die Armen. 
Gemach überhaupt.  Sie kommen zuerst 1226 vor. Jhr Versamm- 
KqsffensIck, n., s. Dachfenfter 4. lungs- und Gefch(-ist-slokal, die Kalandsftube, war 
KqffIjmH, od. Kqppsnns, m., zunächst Sims sehr oft in der Kirche selbst und dann meist an 
an einem AbsaH, bes. an dem AbsaH eines Strebe- der Südwestecke, also rechts von der innern Vorhalle. 
pfeilers, doch auch für das um die Strebepseiler Kalb, n., 1. das goldene (s. Moses) diente 
herumgekröpfte oder daran todtlaufende Gurt-  als Symbol der Abgötterei, Geldgier 2c.;  
gesims unter den Fenstern gebraucht. 2. geflügeltes Kalb, s. v. w. O-pferrind, s. Evan- 
Kqssz1kgel, m., s. Bausteine 1I. 2. e.  gelistenzeicl)en.  
Xa-ge, s., engl., durch Gitter verschlossene  KcIlllk1'3ahs1, n1., 1. fkz. dc11t1cu1e, engl.(1en- 
Seitenkapelle.  te1, vorn abgerundeter Zahn eines Zahnschnittes; 
KtIit1, älterer Bruder Abel"s (s.  dieser   2. : Tropfen.  
gewöhnlich als schlanker Jüngling mit mildem  j;3;aldauItet1kqpkllk, f., Kapelle, in-welchervdie 
AntliH; Kain kräftig von Körperbau, sonnenver-  Eingeweide einer berühmten Person beigesetzt sind. 
brannt, mit schwarzem Haar und Bart. Beide KqlkUdqkiIIm, n., s. Ritualbücher; lat. ka- 
zusammen schon in den Katakomben dargestellt, I(-nd-i,  1(a1endarium,.n., auch:1nartg-kol0giu111. 
wie Kain die Früchte des Feldes darbringt und F-tIlTbkk, 11-- is C0I1deI" U- FE11EkWAfIeU S- 407. 
Adel ein Lamm auf den Armen trügt. Später kalkirrn, v- tr-. s. calkireI1. 
wurde das Opfer Beider .auf 2 Altären darge- KtIlkliit1khk, KulkMkckI)- k-- fVz- Mit de CI!-dUX. 
stellt, das des Kam von düsteren Wolken, das des engl. 1imc-mi1k. dünner Kalkbrei, diente als Lö- 
Abel von Strahlen des Friedens umgeben. Der  sungs- u. Bindemittel für die Farben zum inne-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.