Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Archiv für Buchgewerbe
Person:
Waldow, Alexander Deutscher Buchgewerbeverein
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-987295
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3681995
 ARCHIV FÜR BUCHGEWERBE  
Kriegerwurde getötet. Eine phantastisch geschmückte rend die von rechts beginnende, untere Bildergruppe 
Gestalt stellt einen geistig nicht Normalen dar, der (Nr. 18-37) eine biographische Darstellung gibt. 
irgendwie Unheil anstiftete. Die Krähe verkündet, In Nr. 19 ist der Held selbst dargestellt als mit magi- 
daß in dem Jahre ein sehr kalter Winter eintrat, so schen Kräften ausgerüstet. Nr. 20, ein märchenhaftes 
daß sogar Krähen erfroren. Im nächsten Jahre wur- Reptil, ist als das mächtige Totemtier der Sippe zu 
den zwei Manda-Indianer getötet. Dann wurde zum deuten. Nr. 21 stellt die Macht des Häuptlings als von 
ersten Male das Sternenbanner der Union gehißt. Im einem göttlichen Wesen stammend dar. Nr. 22 be- 
Missouri schwimmend trafen sich ein Manda und ein zeichnet, daß er Macht über das Leben hat, was die 
Dakota, sie reichten sich die Hände und schlossen aus dem Körper ragende Pfeilspitze andeutet. Der- 
Frieden. Die nebeneinander stehenden Hütten, ein artigeFiguren,diedieMachtdesHäuptlingsalsmagisch 
Zelt der Dakota und eine Erdhütte der Arikara, be- gegebene darstellen, reichen bis Nr. 26. Erlebnisse 
kunden, daß die beiden Stämme zusammen lagerten stellen Nr. 27-37 dar, z. B. Nr. 28 das Töten eines 
und Frieden schlossen. In gleicher Weise sind alle Bären, Nr. 34 und 35 bekunden seine Tätigkeit als 
Annalen derDakotageschrieben;schondiesewenigen Friedensvermittler, Nr. 36 die Verteilung von Ge- 
Beispiele zeigen, daß ihr Verständnis nicht schwer schenken (vergleiche H. C. Schoolcraft, Bd.I, 387  
ist, daß es aber nur mit Hilfe der lebendigen Erinne- Wie geschickt die Indianer ihre Bilderschrift den 
rung der Eingeborenen erreichbar ist. Diese Bilder Zwecken einer modernen Staatsverwaltung anzu- 
berichten zwar eine lange Reihe von Tatsachen, jedes passen wissen, zeigt der Volkszählungsbericht Ab- 
einzelne aber ist kaum mehr als eine Veranschau- bildung 13. Die Namen der einzelnen Familien eines 
lichung einer Tatsache für das Gedächtnis. Die Be- Stammes sind hier durch Tiere oder andre Symbole 
deutung dieser Annalen liegt darin, daß sie eine Stütze dargestellt, die Zahl der Mitglieder durch die daneben 
für die zeitliche Ordnung der Ereignisse geben, wo- gesetzten Striche. 
mit ein großer Fortschritt gemacht ist. Auch in der Von den objektiven Darstellungen äußerer Her- 
Darstellung jedes Jahres durch ein Ereignis müssen gänge wenden wir uns zu Aufzeichnungen, die ganz 
wir einebedeutendeLeistung,denAnfangderChrono- persönlichen Inhalts sind, zu Briefen und Liedern. 
logie, erkennen. Da wird zunächst Abbildung 14 als einer der Liebes- 
Stellen die Dakota-Annalen die Tatsachen, die sie briefe Beachtung verdienen, wie sie von Indianer- 
melden wollen, mit einfachsten Mitteln dar, so zeigt mädchen geschrieben werden, um eine Begegnung 
uns Abbildung 12 in der Biographie eines Häuptlings zu ermöglichen. Die Schreiberin stellt sich mit a dar; 
eine große Fülle der Formen und Mittel, um einen derBär (b) besagt,daß sie der Bären-Sippe der Ojibve 
vielfältigen Inhalt auszudrücken. Der in mehreren angehört. Mit e und f sind zwei andre Mädchen be- 
Farben ausgeführte Berichtist auf Birkenrinde gemalt. zeichnet, alle drei sind Christinnen. Ihre Wohnungen 
Zu jeder Figur gehört ein Vers eines Liedes, in dem (c, g) liegen nahe einem See  von ihnen führt ein 
die Kriegstaten und Jagdabenteuer des Helden ge- Pfad an die Hauptstraße  Der Adressat ist in d 
feiert werden.Wirhaben hier also ein epischesHelden- dargestellt als Mitglied einer Sippe des Hundes. Von 
lied in bildlicher Veranschaulichung vor uns. Auch seinem Wohnort kommt der Pfad i; mit k und l sind 
hier deuten die einzelnen Bilder stets einen größeren Seen bezeichnet. Das Zeichen in c drückt die Öff- 
Zusammenhang an, sie dienen mnemotechnischen nung der Tür aus. In diesem Zelte soll der Adressat 
Zwecken. Nr.1-5 sind magische Figuren, Nr. 6-17 auf den angegebenen Wegen die Schreiberin auf- 
stellen Erfolge im Kriege und auf derJagd dar, wäh- suchen. 
Die amerikanische Zollfrage 
und ihre Bedeutung für die deutsche Schnellpressenindustrie 
Von Dr.-Ing. AUGUST KOENIG, Boston, U. S. A. 
I. 
 CHON unter Präsident Taft, der republi- gefundene Neuwahlen von Kongreßmitgliedern, ins- 
E S ikanischen Partei angehörig, hatte die demo- besondere aber durch die Aufstellung des aus der 
ä äkratische Partei Stimmenmehrheit im Kon- Mitte dieser Partei gewählten Präsidenten Wilson, so 
 greß. Der von dieser Partei bereits im an Macht zugenommen, daß das neue Zollgesetz in 
vorigen Jahr in Vorschlag gebrachte neue Zolltarif wenigen Monaten mitSicherheit erwartet werden darf. 
scheiterte damals nur an der Zustimmung Taftsl. Beabsichtigt ist, den auf verschiedenen Zweigen 
Inzwischen hat die demokratische Partei durch statt- der Maschinenindustrie lastenden Einfuhrzoll ganz 
1 Bei Zweidrittel-Stimmenmehrheitkann einAntrag auch z" beseitigen, mit der Begründung: das weitere An" 
ohne Zustimmung des Präsidenten Gesetz werden. sammeln großer Kapitalien in den Händen einzelner 
85 12
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.