Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Archiv für Buchgewerbe
Person:
Waldow, Alexander Deutscher Buchgewerbeverein
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-987284
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4000205
 ARCHIV FÜR BUCHGEWERBE' 
Die Rotationsmaschinen nehmen nun auch schon werden durch Federn so gehalten, daß das Ganze in 
in Europa immer gigantischere Form an. Es ist das der Ruhelage in einer Ebene liegt.  Der neue, der 
eben in der für die modernen Riesenbetriebe von Schnellpressenfabrik Frankenthal Albert8cCo.A.-G. 
Zeitungsdruckereien, in denen die Platzfrage fast in Frankenthal patentierte Zylinderfalzer soll wieder 
stets die Hauptrolle spielt, besonders gewichtigen den bei gebräuchlichen Falzmechanismen häufigen 
Ökonomie der großen mehrfachen Rotationsmaschi- Übelstand vermeiden, daß das Papier von dem aus 
nengelegen. Zurzeit bautdie Maschinenfabrik Koenig der Klappe zurückgehenden Messer herausgezogen 
8: Bauer in Würzburg eine 96 seitige völlig bänder- wird. Erreicht wird dies dadurch, daß das Falzmesser 
lose Sechsrollenmaschine für die Leipziger Neuesten an geeigneten Stellen unterbrochen ist und die Falz- 
Nachrichten. Eine gleichgroße Presse ist für eine klappe oder Gegenschiene (oder beide) an den korre- 
Pariser Zeitung in der Maschinenfabrik Augsburg in spondierenden Stellen Erhöhungen besitzen, die den 
Ausführung. 64 seitigeVierrollenmaschinen sind über- Bogen beim Zurücktreten des Falzmessers festhalten. 
haupt keine Seltenheit mehr. Steigender Beliebtheit Die C.B.Cottrell 8a Sons Company in NewYork er- 
erfreuen sich erklärlichermaßen die bänderlosen warb ein deutsches Patent auf eine Einrichtung für 
Rotationsmaschinen. Fernerstattetman,inErkennung Rotationsmaschinen, die den Zweck hat, einerseits 
der damit geschaffenen großen Vorteile, die Mehr- die Papierbahn aufbeiden Seiten von Fasern und der- 
rollenmaschinen mit entsprechend vielen Falzappa- gleichen zu reinigen, anderseits die Papierstränge an 
raten aus. Eine mit vier Falzwerken versehene 64 sei- die Druckzylinder anzuschmiegen und dadurch all- 
tige Vierrollenmaschine erlaubt z. B. bei 20 seitigen fällige Luftzwischenräume zu verhindern. Diese Ein- 
Zeitungen eine dreifache, bei löseitigen eine vier- richtung mag manchmal ganz gute Dienste leisten. 
fache Produktion. Dasselbe gilt von einerVorrichtung, die JJ-Ieinrich 
Die außerordentliche Wichtigkeit, die heute den Spoerl in Düsseldorf zur raschen Erzielung korrekten 
Falzapparaten beizumessen man gezwungen ist, hat Registers bei Mehrfarbendruck-Rotationsmaschinen 
abermals neue Konstruktionen solcher Apparate ge- ersonnen hat. Die Vorrichtung besteht hauptsächlich 
fördert. Auf einen Doppelfalzer für Mehrrollen- aus einem System von Zeigern, die  unterstützt 
Rotationsdruckmaschinen, aus zwei, entsprechend durch eine bestimmte Anordnung der Druckwerke, 
den doppeltbreiten Druckwerken nebeneinander an- Führungswalzen und Farbwerke  das korrespon- 
geordneten bandlosen Einzelfalzern bestehend, hat dierende Einstellen der Farbenteilplatten erleichtern. 
die Firma KoenigSzBauer,Maschinenfabrik, Kloster Weniger vermag man wohl in der Entfernung 
 erworben. die Vorzüge wahrzunehmen, die den neuen ameri- 
Die Druckwerke sind zu beiden Seiten des Falzers kanischen Rotationsmaschinen anhaften sollen, bei 
angeordnet. Die Einzelfalzer können unabhängig von- welchen Pressen nämlich röhrenförmigeDruckformen 
einander mit verschiedenerGeschwindigkeitbetrieben verwendet werden. Maschinen dieser Art sind die „Du- 
werden,und es sind zwischenihnen Überführungen an- plex Tubular Presses" von der Duplex Printing Press 
geordnet, welche die in dem einen Falzer aus der Company in Battle Creek (Michigan, Nordamerika), 
längsgefalzten Bahn durch einen Querschneider ge- denen nun solche, angekündigt von der Linotype 81 
wonnenen Bogen der Sammelvorrichtung für die in Machinery Co. in Broadheath in England, folgen. 
dem anderen Falzer gewonnenen Bogen zuführen.  Sicherlich ist der Zweifel berechtigt, ob die Vorzüge 
Die bisherigen beweglichen Falzbacken von rotieren- allein den großen Nachteil, der in der Aufziehung 
denQuerfalzernbestehenauseinereinteiligenSchiene. der Röhren-Formen auf die Zylinder gelegen sein 
Zwischen dieser und der festen Falzbacke wird die wird, aufwiegen. Ferner müssen diese Pressen mit 
Drucksache mittels des Falzmessers eingeklemmt. Zylindern, deren Umfang nur derHöhe einer Kolumne 
Durch den erforderlichen Druck der Feder, welche entsprechen kann, gegenüber den andern Zeitungs- 
die bewegliche Falzbackenach Einklemmungderfrisch rotationsmaschinen  bei gleicher Seitenzahl  ent- 
gedruckten Zeitung an die feste Backe preßt und bis weder doppelteBreite oder doppelteAnzahlderDruck- 
zur Auslegung mitführt, schmieren die bedruckten werke und Papierrollen besitzen. 
Stellen ab. Der neue von Wilhelm Beckmann und Das durch die bisherige Festmachung der Rota- 
Leopold Schönwasser in Duisberg konstruierte und tionspapierrollen auf den Ablaufachsen fast unver- 
diesenpatentierterotierendeQuerfalzerfürRotations- meidliche Deformieren eines Teiles der Rollen iSf 
maschinen benutzt zur Beseitigung des erwähnten lästig, weil es immerhin kostspielig durch die Menge 
Mangels eine mehrteilige bewegliche Falzbacke, bei Makulatur wird. Darum ist die vom Direktor Comnx 
der der untere und der die weißen Ränder berührende des „Zürcher Tagesanzeiger" ersßllnellß neue spafm" 
Teil der Backe aus einem Stück bestehen, während vorrichtung zum Festmachen denRotationspapier- 
der die bedruckte Fläche der Zeitung berührende Teil rollen auf ihren Ablaufachsen wirklich nutzbringend. 
aus beweglichen Klappen besteht. Diese Teile sind SiebestehtdarimdaßGummiringe,dlezwlschenelser" 
mittels Scharniere an der Falzbacke befestigt und nen I-lülsenstücken angeordnet sind, durch Antreiben 
339
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.