Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstschlosserei und Verschönerungsarbeiten des Eisens
Person:
Hoch, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-814627
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-815029
Die 
HtIUptgebikte 
der 
KunIischlopsrrki. 
Seite 
Yes: äußere Ausbau. 
der äußere Ausbau des 
A. 
Die Kunstschlofserei und 
Hauses 
186 
ad Gikk1erwerk und Geländer. 
Das Gitterwerk im allgemeinen . . . . . . , 
Die Ausmessungen der E111friedigungsgitter .  . 
Die Eisensor1en für das Stabgicter . . . . . . 
Die Teilung des Stabgitters. . . . . . . . 
Die Querverbjndnng der Stäbe eines Staketgitter8. 
Der obere Abschluß del Staketgitter. . . . . . 
Der untere Abschluß der Statetftäbe . . . . . 
Die Versteifung der Gitter . . . . . . , , 
Schmiekeeiser11e Pfeiler . . . . . . . . . , 
Der Uebergang zum Rankengitter  . , , , , 
Das Rantengitter . . . . . . . , , , , 
Brüstu1igsgitter im aclgemeinen . . . . , . , 
Der obere Abschluß von Briistungsgittern . . , , 
B1umenkötbe für Balko11gitter . . . . . . . 
187 
187 
188 
189 
189 
190 
190 
191 
191 
19Z 
194 
196 
197 
199 
    
Wandarme und Aushängefchilder im allgemeinen  
Die Grundform eines Wandarmes . . . . ,  
Die Wandschiec1e der Wandarme  . . . . . 
Waudarme als Träger ausgebildet .  , , , , 
Wandarme ohne ausgesprochene Grundform . . , 
Wandarm InitFlaggec1schild . .  . , , , , 
AusF;ängefchilver . . . . . . . . . , , , 
199 
200 
201 
201 
203 
205 
205 
CI Flaggen. z, 
Die Grundform der FlaggenhalTe: MMMhamr. 
Die 11euzeitlichen Ia . . I s s 
GloctenhalIer .  .gge.nhc.mek . . . . . . 
Der Glockenzng . .  . . :  . . . . 
206 
207 
209 
2l1 
O :Wasserspeier. 
Wasserspeier der früheren Zeit . . . . 
Wasserspeier der Neuzeit . . . . . . 
211 
213 
ed Wetterfahnen und JTirIkbekrönungen. 
Der Zweck der Wetter: oder Windfahne und deren Hauptteile 
Die Windfahnenstange . . . . . . . . . . . . . 
213 
213
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.