Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Bauschlosserei
Person:
Hoch, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-814612
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3710408
ErIIer 
Teil. 
Das 
Eisen 
als Z3auftoff und dessen 
bindungselTemente. 
Vers 
A. Das Eisen als t3auItosf. 
El. Die Eigenschaften des technisch verwertbaren Eisens. 
Das technisch verwertbare Eisen ist nicht das in die Klasse 
der Metalle gehörige Element iGrundftoffJ gleichen Namens, 
sondern eine Legierung, d. i. eine Lösung von Metallen 
1dIPkC:E1nander oder von Nichtn1etallen in Metallen. Durch 
bIe 37e9ISkU11g werden die Eigenschaften der als Grundftoffe 
Föe1ChUeten Metalle so verändert, das; nicht nur die Farbe, 
dIe SkhMelzteniperatur, die Härte U. s. to. eine andere wird, 
sondern TUTTI die Feftigkeit, wobei zu bedeutenden Verände: 
gm9FU häufig Mk sehr wenig des in dem Grundstoff gelösten 
VkVffes notwendig ist,  
fastJn den keChUkfth verwertbaren Eifenlegierungen findet man 
daU3U0hmslos Siliciu1u, Phosphor, Schwefel, Mangan 
Zu stets KohIEUskDff, dessen Einfluß auf die Eigenschaften 
d7s EIsens EMe,fD tiefgreifende ist, das; die durch ihn be: 
.Fngte.U UU,teVsFhIEdE fsit Jahrhunderten die Grundlage bilden 
Nr M Em,teIlUUg des Eisens in mehrere Sorten, wobei 
Mem nur DIE ,äUßSVeU sichtbaren, sondern auch die inneren 
molekUlUVeU EIgEUsEhaften in Mitleidenfchaft gezogen werden. 
1 D
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.