Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A. von Werner
Person:
Rosenberg, Adolf Werner, Anton/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-762786
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-763342
Anton 
von Werner. 
reichs. Ein Herold mit den Zügen des 
Königs Ludwig 11 von Bayern überreicht 
die Kaiserkrone der hehren Gestalt der Bos 
russia, die vor dem Throne steht, wie die 
Unterschrift besagt: L0c0 1mperat0ris, ,,an 
tion in der Hand. Als das auf Leinwand 
gemalte Bild im September 1873 enthüllt 
wurde, schrieb der Verfasser dieser Zeilen: 
,,Der Gesamteindruck ist erhebend und die 
Leuchtkrast der Farbe von ungewöhnlichem 
Abb. 37. 
GeneralfeldmarschaIl von Manteuffel. 
LVcrlag von Paul Bette in Berlin; 
Stelle des Kaisers.U Denn Kaiser Wilhelm 
hatte ausdrücklich befohlen, daß eine Vers 
hCVrlichung seiner Person an dieser Stelle 
unterbleiben sollte. Zur Rechten und Linken 
des Thrones sind deutsche Fürsten und die 
Paladine des Kaisers gruppiert, unter den 
leHteren hervorleuchtcnd die mächtige Gestalt 
des inzwischen zum Fürsten erhobene11Biss 
1uarck mit der Urkunde der Kaiserproklamas 
Reiz. Man hat hier zum erstenmale das 
Gefühl, daß der Künstler hinter den Ereigi 
nissen nicht zurückgeblieben ist, daß die ges 
waltigen Thaten der deutschen Heere hier 
an hervorragender Stelle eine würdige Vers 
herrlichung durch die Kunst erfahren haben.H 
Dieser Eindruck ist durch die Ausführung 
des Bildes .iu Glasmosaik nicht geschmälert 
worden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.