Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
George Frederick Watts
Person:
Schleinitz, Otto von Watts, George Frederick
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-758612
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-759145
38 
schlaf versunken; dann plötzlich, gleichwie mit einem magischen Stab berührt, pulsiert 
dort fröhliches Leben. Eine solche Verwandlung fand statt, als zu Ehren des Kaiser- 
paares eine Gartenfestlichkeit daselbst veranstaltet wurde. Bei seinem jeweiligen Auf- 
enthalt in London pflegt nämlich Kaiser Wilhelm dem Grafen und Lady Jlchester die 
Ehre seines Besuches zu schenken und war es bei dieser Gelegenheit, daß ersterer dem 
alten, im Sturm verwundeten Baumriesen, den für uns keiner weiteren Erklärung 
bedürfenden Namen gab: 
 ,,I-as-so Seil invict0 n1iliti." 
 -  o  er von a y o an , 
   . -   hM-Ists 1872 .ds" VIII- 
          
F?          aber schon 1878 verstarb 
.  III TM. Oben .9WU"tk" 
  Schrift bilden die an die- 
      ser Stelle mit gütiger Er- 
       
     M.MIUa"WIEdsWsbsUs" 
    " beiden Jllustrationen die 
       Titelblätter. .Sowohl Lady 
  Hor1and (Abb. 26) ais auch 
    G it L d 
is            x];w a1-da  
   "  sind von C. H. Jeens nach 
     Watts-7 Originalgemälde ge- 
  -         stochen. Das zuletzt er- 
      wähnte Porträt, im Sa- 
    ; I lon der Gräfin Jlchester, 
    hat, wie hier erkennbar 
      (Abb. 28), leider stark durch 
 Feuerbeschädigung gelitten. 
 Selbstverständlich tat Watts 
  was er nur vermochte, um 
  das Werk gut zu restau- 
;   vieren, aber merkwürdiger- 
 weise gelang es ihm nicht, 
 dem Bilde seinen früheren 
B Reiz wiederzugeben. Das- 
 selbe war im Stil und 
        
Mit Erlaubnis von F. HolIyer, London. (Zu Seite 41.) fach porträtjert Und auf- 
gefaßt wurde. Dem Vater 
des vierten Lord Holland hat Byron  Die Braut von Abydos " gewidmet. 
Unter Lady Hollands Bild, und sehr pafsend über ihrer Handbibliothek, sehen 
wir in das im Jahre 1856 angefertigte Porträt des französischen Staatsmanns, 
Historikers. und Publizisten Guizot, bezeichnet ,,Monsieur Guizot by Watts-". Ferner 
will Ich nicht unterlassen zu erwähnen, daß der junge Künstler damals den pompösen 
Haupttreppenaufgang des Schlosses durch Deckengemälde (Abb. 29), die in leichten, 
gefälligen italienischen Stil gehalten sind, dekorierte. 
In einem Vorzimmer sind mehrere Rahmen aufgehängt, die eine Kollektivporträt- 
Sammlung von 37 Kreidezeichnungen der zum näheren Umgang in Lord Hollands
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.