Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Millet und Rousseau
Person:
Gensel, Walther Millet, Jean Francois Rousseau, Theodore
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-744691
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-745590
74 
P. E. Thäodore Rousseau. 
übrigens sehr unsteten Weise auf einem tiefsten aber prägte sich ihm das Bild ein, 
der höchsten Berge des Jura; dort steht wie nach einem furchtbaren Gewitter die 
das Wirtshaus, das sein bemerkenswertestes Wolken plötzlich zerrissen und die ganze im 
Monument ist, da es das einzige ist. Der frischen Schnee glänzende Alpenkette sich 
innere Schmuck seht sich aus einem DuHend von einem tiefblauen Himmel abhob. Schon 
Kühe und ihren Erzeugnissen in der Form damals entwarf er seine ,,Ansicht der Kette 
von Krisen von Septmoncel zusammen, des Mont Blanc", das Gemälde, das ihn 
einer guten Wirtin, einem weiblichen Groß- von nun ab sein ganzes Leben beschäftigen 
maul, zehn Trinkern, die abwechselnd kom- sollte und das noch in seinem Atelier hing, 
men und den Keller leeren, um die Tafel als er die Augen im Tode geschlossen hatte. 
mit leeren Flaschen zu übersüllen und  Den anderen großen Eindruck empfing 
selbst voll zurückzukehren, einem guten Wirt, er in Gex, wohin er mit LorenH einen 
der alles mittelst eines leichten Fluches in Ausflug gemacht hatte, um den mit ihnen 
Ordnung hält, und drei Jndividuen, von besreundeten Unterpräsckten zu besuchen. 
denen eins immer ehrenwerter ist als das Eines Tages beobachteten sie hier von dem 
andere und zu denen ich gehöre." In Balkon der Präsektur aus den Abstieg der 
diesem sidelen Tone geht es noch eine ganze Kühe nach dem Thal; ,,das war," schreibt 
Weile "weiter. Die ganze Jugendlust, der LorenH, ,,wie ein Gießbach verschiedener 
ganze Ubermut des Zweiundzwanzigjährigen Samte, der rote Mäuler, schwarze Augen, 
schäumt in dem Briefe über. silberne Speichelstalaktiten und tausende ge- 
Außer vielen kleineren Arbeiten brachte hörnter oft mit prächtigen Sträußen oder 
Rousseau die Vorstudien zu zwei gewaltigen Hirtenkostümen geschmückterKöpfe mitführte." 
Gemälden von seiner Reise mit. Zu dem Rousseau hielt dies prächtige Naturschauspiel 
einen hatte ihm der gewaltige Vater der sofort in einer Skizze fest. Nach Paris 
Berge, der Mont Blaue, den Anstoß ge- zurückgekehrt malte er dann sein großes 
geben. Er hatte ihn zu allen Zeiten und Bild: ,,Der Abstieg der Kühe im Jura", 
in allen Beleuchtungen studiert, im Sonnen- zu dessen Ausführung ihm Art) Schefser 
schein und Regen, von dichten Nebeln um- sein zweites Atelier überließ, da er das 
hüllt und in glänzender Klarheit. Am mehr als zweieinhalb Meter hohe Bild nicht
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.