Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Perugino
Person:
Knapp, Fritz Perugino
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-743000
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-744017
vier Heilige. 
von D. Anderfo 
u n d 
:aphie 
Ia d o n n a 
nalphotogt 
Das Hauptstück des Altarwerkes, die Madonna mit sechs Heiligen, hat Perugino 
fast genau in einem Bilde des Klosters von S. Maria della Grazie von Sinigaglia 
CAbb. 47; wiederholt, so genau, daß es sich nicht lohnt, auf diese höchst wahrscheinlich 
fast ganz von Gehilfenhand ausgesührte Replik näher einzugehen. Das ist aus der 
Bildersabrik Peruginos. 
Bedeutender ist eine Verkündigung der Maria, die er 1498 ebenfalls für S. Maria 
Nuova in Fano arbeitete CAbb. 48J. In der Jnschrift bezeichnet er sic; wieder als
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.