Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Perugino
Person:
Knapp, Fritz Perugino
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-743000
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-744196
Abb. 83. 
Nach ei 
Perugi1 
1er Origi 
1o: Martyrium des Sebastian. 
nalphotographie von Gebt. Alinari it 
Panicale 
Florenz. 
3baftiak 
ite 110 
Eindruck haben, als ob sie aufgeklebt wären resp. als ob der Künstler sie nach seinen 
Skizzenbüchern wiederholend schematisch nebeneinander aufgezeichnet hätte. 
Wenn nun leider der Reiz des Bildes, das troH allem voll kleiner Schönheiten 
und von großer Pracht und LeUchtkraft der Farbe ist, sehr verloren hat, so haben wir, 
absehend von den Schwächen der Komposition, doch ein besseres Werk Peruginos in ihm 
zu sehen. Verwandt im Aufbau ist ein heute in der Pinakothek zu Bologna befindliches 
Bild CAbb. 69J, welches die Bezeichnung: Petrus Perusinus piuxit trägt. Unten stehen 
vier Heilige, oben auf den Wolken thront Maria mit dem stehenden Kinde. Das Bild, 
besser erhalten als das vorige, offenbart nach meiner Ansicht mehr Beziehungen zu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.