Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
William Holman Hunt
Person:
Schleinitz, Otto von Hunt, William Holman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-741309
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-741832
Abb. Si. 
H von Si1 
D a s er w a eh it 
Arthur Fairbairn 
Gewi4 
Bart. 
 Seite 
hat sich das Mädchen abgewandt und ein Ausdruck unaussprechlichster Angst macht ihre 
Züge erstarren bei dem Gedanken, ihr armes Vaterhaus pietätlos und alle Pflichten 
VtJrgefsend verlassen zu haben, um diesem Elenden anzugehören. Unter einem Stuhl zur 
Linken liegt eine Katze, der ein Vogel zwar gerade noch entwischt, aber doch für immer 
arg zugerichtet zu sein scheint. Die im Bilde enthaltene Moral bedarf keiner weiteren 
Kommentare. 
Der Besiher des ,Werkes fand den Gesichtsausdruck des Mädchens in seiner urs 
sprünglichen Darstellung des Kopfes zu schmerzlich und bat infolgedessen den Künstler, 
denselben zu ändern. Er willigte auch ein und begann die Arbeit, aber durch unvori 
hergesehene Umstände blieb die betreffende Stelle ims Gemälde unvollendet, so daß 
Holman Hunt, trotzdem er hier eine psychologisch gut durchdachte Charakterstudie lieferte, 
doch bei weitem nicht das gab, was er zu leisten imstande gewesen wäre, wenn man 
ihm das Bild noch einige Zeit überlassen hätte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.