Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wilhelm Trübner
Person:
Rosenhagen, Hans Trübner, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-737203
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-738423
106 D 
Abs, Seite  Abb. Seite 
57. Tilly reitet, während der Schlacht bei  78. Selbstporträt in Rüstung (1898). Im 
 Winipfen,indieKirche,umfiirden Besitz des Herrn E. Flersheim, 
glücklichen Ausgang der Schlacht Frankfurt a. M.       88 
denSegendesHimmelszuerflehen 79. Salome. (18F99).     .   84 
(1882). Jm Besitz des Herrn 80. Reiterbildnis (1902). JmBes1t3 des 
S. Ravenstein, Frankfurt a. M. 61 Herrn Hermann Nabel, Berlin 85 
58. Ludgate Hill, London (1884). In 81. JnAmorbach(1899). Im Besitz der 
Privatbesit5        68 Kunsthandlung M. Goldsihm1dt 
59. Lady Macbeth (1885). Im Besitz D- Eos- Frankfurt as M-   H 8S 
der Kunsthandlung Niegner in M 82. KüjrassiHerpat15r?orgll:h (1FF99).k?1ntBeM3 87 
 eserrn.o,ranura.. 
 Ateliers;kne (1886). In Privatbesit-, 65 83. Beides-ide Susanna (1899).    88 
61. Prinz Puppen von der Pfalz, ab- 84. Blick in den Odenwald (1900). Jm 
        
62. ChLemseä-Landschaft niitderFahnen- de-S Herrn NDthekMUUP- DIE-SdeII 90 
stange(1891). JmBesit; desHerrn 86. Postillon (1F)01). Galerie Weimar  
Hermann Nabel, Berlin .   67 87. Reiterbildnis (1902). .     92 
63. In Aniorbach (1899). Im Besitz des s88. Begrußun-g des Kurfursten Karl 
Herrn Gustav Hempel-, Berlin  68s Friedrich oo1i Baden vor dem 
64. Kastanienwald(1889). Eigentum der Stadttor in He1delberg 1803 
Kunsthandlung M. Goldschmidt  StadthalIe Heidelberg. 93 
S; Co., Frankfurt a. M. l.   69 89. Begriißung des deutschen Kronprin- 
65. Heidelberg (1889)." Jm Besitz des  zen Friedrich durch Großherzog 
Herrn von Heyl, Worms    70 Friedrich I. von Baden-wahren.d 
66. Kind mit Muff (1891). Städt. Ga-  der Feier zum 5001.ahrig-en Um- 
lerie zu Reichenberg i. B.    71 versitäts-JubiläuminHeidelberg 
67. Kloster Fraueninsel im Chienisee 72 90  94 
 .oemsa .mei 
68. KlrEster )Fraueninsel im Ehienisee  desHerrnHermannNabel,Berlin 95 
(1891). Jm Besitz der Frau Kom- 91. Schloß Hem-sbarh mit Bank (1904). 
merzienrat Albert, Wiesbaden  73 Jm Besitz des Herrn Nother- 
69. Kreuzgang inSeeon(1892). Im Be- mundt, Dresden-.      96 
sit-, der Kunsthandlung M. Gold- 92. Großherzog Friedrich von Baden 
schinidt sc Eo., Frankfurt a. M. 74 (1995)           97 
70. Jn Seeon (1892). Städelsches Kunst- 93. Portrat St. Magnifizenz des Bur- 
institut, Frankfurt a. M. ,   75 gekmeIsterS von Hamburg  
71. Kloster Seeon (1892). Jm BesiZ des Monckeberg) (1905)- KUUfkh(IIIE 
Herrn Professor H. Pagenstecher, HaMbUkg         98 
 Wiesbaden         76 94. Großherzog Ernst von.Hessen und 
72. Porträt des Prof. WeItrich (1892). be1Rhem (1905)- Eigentum des 
Jm VesiH des Herrn Professor Großherzogs von Hesfen    99 
Weltrich, München      77 95. Regerlf)ildnFAs  
73. Erinatingen am Bodensee (1894). ai ers i em   ä - 
Jn Privatbesit3.       78 Rtiscl)lesldMus81mNKölnd     101 
74. S ottenjun e (1894).      79 96. eiteri nis r. aj. es önigs 
75. J1I1)Schwarz?wgld (1895). JmABesitz ?gi06?8grftftemberg fWillgeln?O II. 
des errn eo ani a, ain 80  "ziers- aino es ra- 
76. CronbegimTaunu5k(183;). Städele: goner-Ne"giinents in Stuttgart 102 
schesKunstinstitut, Frankfurt a. M. 81 97. Kandelaber fürd ein Siez;esPenknäal, 
77. KaiserWilhelm aufdemS lachtfelde mit Verwen ung er eu eter a- 
von den Walküren begrcPißt (1897) 82 nonenläufe (1889)      103
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.