Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Thorwaldsen
Person:
Rosenberg, Adolf Thorvaldsen, Bertel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-733064
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-733457
Thorwaldsen. 
Bertel 
bringt 
Merkur 
was in den Gestalten der Renaissance 
schwellend und strok,end, ja sogar aus; 
skhweifend und frech gewesen war. Sie 
haben scheinbar alle weit eher eine gewisse 
Tendenz, sich zurückzuziehen, als hervorzus 
treten: ein scharfes, kühnes, bestimmtes 
Auftreten liegt ihrem weichen Wesen jedens 
falls fern.E Auch darin kam Thorwaldfen 
über Canova hinaus, dessen nackte weih; 
liche Gestalten es nicht verleugnen können, 
daß ihre Modelle aus niedrigen Sphären 
entsprossen sind, und Heine hatte nicht so 
unrecht, wenn er CanoVas Venus  allerg 
dings im Vergleich mit der Venus von 
Medicis  ein entkleidetes Kammermädchen 
nannte. Diese ,,Verschä1ntheit,U die sich 
gleichsam in sich selbst zusammenzog, diese 
keusche Behandlung des nackten männlichen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.