Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ludwig Richter
Person:
Mohn, Victor Paul Richter, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-719767
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-720153
Ludwig Richter. 
23 
zu ihm trat; ihm hat Richter für seine   
künstlerische Fortentwickelung viel .zu  
danken. Auch Julius Schnorr aiis Leip-  
zig trat Richter setzt freundschaftliFh naher.    
Schnorrs Personlichkeit und Geistesrich-   
tung berührten Richter innerlich noch   
mehr, weil er eine ihm verwandte Natur  Z-F  . 
war. Koch suchte das Große und Ge-    
waltige mit Pathos in der Formenge- ""E""iZJsf   ,  
bang auszudrücken, wogegen der lyrische      
S-chnorr durch seinen Schönheitssinn und  
die Anmut in seiner Gestaltung, durch , 
blühende Phantasie und Romantik in      
Unserem jungen Künstlergemüt gkeichge- Abl).23. Der  
stimmte Saiten el"kliNgeU machte. Verlag von Carl Graf (E. Arnold) in Dresden. 
    Unbegreif-liche und in der Darstellung ans 
 Uuglaubliche reicht, ohne die Grenzen des 
 "s  Möglichen und Wirklichen zu überschreiten 
   i; ist ganz des Jungen Malers Fach, uiid er 
  vermag es mit solcher Wahrheit vor die 
   Augen zu stellen, daß uns ganz das Ge- 
 M H      fuhl des Erhabenen durchdringt, welches 
 .k-    is    H-      
 "   Hist; M  der Anblick im reinsten Sonnenlicht 
 us- ;   strahlender Gletscher, ungestümer Bäche 
  7"      und ernster Waldungen, welche als Land- 
    z- -  Z.     
    Wehr den Bergsturzen und Lawinen. sich 
  A    entgegenstellen, uns einfldßt." Aus diesen 
    Berichten ersehen wir, daß das Bild 
Abb.22. Der Aniselfallbei Ratheii.  und zu großen Hoffnungen be- 
Radierung. 1834.  VEchtlgte. 
Verlag von Carl Gräf (E. Arnvld) in Dresden. Im  1824 zog unser Land- 
Jm "Kunstblatt,,, Jahrganq 1824, schafter ins anmutige Albanergebirge, 
wird über dies Bild vom Watzmann be-  
richtet: ,,-DieMeisterhaftigkeit, mit welcher    
dieses Bild ausgeführt ist, der schöne und E   L, 
tiefe Sinn für Natur, der sich darin spiegelt, K   , W. 
und in Treue und Wahrheit den Cha- ; -   
rakter dieser Berggegend 1viedergibt, die "   
gut gedachten Effekte der Licht- und    
Schattenpart1en erfreuen uns umso mehr,    -  X 
da der Kunstler noch sehr sung ist und   v-  H, 
     
faltung von praktischer Geschicklichkeit das  ?  
HOd).1ts M W Kunst zu erwarten Es-    
rechtigt." Und von Quandt schreibt im    
selben Jahrgang des Kunstblattes: ,,Das  24. DasRT;-o- auf dem Neu-Rathe1k 
 - a ierun  1834. 
Romantische- das- Was U! der Natur ans Verlag von Carl Graf  Arnold) in Dresden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.