Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tiepolo
Person:
Meissner, Franz Hermann Tiepolo, Giovanni Battista
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-702305
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-703000
Giovanni Battista Tiepolo. 
55 
unter den zeitgenöfsischen Malern zu nennen, Künstlerkreise Venedigs an, von denen 
von denen der leHtere gerade noch solange der Jüngere Kuftos an der Bibliothek 
lebte, um Zeuge des glänzenden Ruhms von S. Marco und mit Tiepolo befreundet 
seines einstigen Schülers zu werden, und"war. Unter den sonstigen künstlerischen 
dann die berühmte Pastellmalerin Rosalba Geistern in Venedig zur gleichen Zeit nahm 
Carriera, die freilich schon sehr alt war. Goldoni, dessen Bildnis uns Piazetta hinter- 
Mehr als Samtnler. sowie als Asthetiker  lassen hat, die Hauptstelle ein, indem er 
gehörten die beiden Grafen Zanetti dem  mit seiner bürgerlichen Dramatik iIn Sinne
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.