Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Memling
Person:
Kaemmerer, Ludwig Memling, Hans
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-700666
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-701091
Memling. 
Hans 
Abb. 26. Richtung Memlings. Madoinna. Florenz. Nationaln1useum. 
Holz: 0,20 : 0,24 m. 
Mach einer Okiginalphotoqraphie von Gebrüder Alinari in Florenz; 
im Ausland zu decken, da die einhei1nischen 
Kräfte verwöhnteren Ansprüchen nicht ge: 
nügten. An den Wänden der Burggelasse 
prangten flandriskhe Teppichwirkereien, Gess 
betbücher mit flandrischen Miniaturen bei 
gleiteten die Ladies aus ihrem Kirchgaug; 
so wandte man sich auch, wenn es galt, 
die Schloßkapelle mit einem besonders kosts 
baren, auf der Höhe der Zeit stehenden 
Altarbild zu zieren, zuerst nach den Nieders 
landen. 
Die Bildnisse Sir Johns, seiner Ges 
mahlin und Tochter auf dem Triptychon 
in Chatsworth sind so ausdrucksvoll und 
lebendig, daß man annehmen muß, sie 
seien von Memliug nach der Natur gemalt. 
Auch hier bietet die Zeitgeschichte die Mög: 
lichkeit einer Erklärung. Wahrscheinlich 
befanden sich die drei unter dem zahlreichen 
Gefolge, das die Schwester Edwards lV., 
Margarete von York, 1468 nach Brügge 
begleitete, um ihrer Vertnählnng mitHerzog 
Karl dem Kühnen von Bnrgund beizn: 
wohnen. Gerade bei diesem Ereignis er: 
halten wir aus gleichzeitigen Quellen auch 
die erste Nachricht von einem niederlän: 
dischen Maler, dessen Einfluß auf Memling 
nicht viel geringer anzuschlagen als der 
Rogers, von Hugo van der Goes. Er 
war bestellt, dem reichen Gepränge, das 
den Einzug der neuen Landesfürstin ver: 
herrlichen half, kiinstlerischen Glanz zu ver: 
leihen. Ehrenpforten waren errichtet und 
zu Seiten der Feststraße hatte man Schau:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.