Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leonardo da Vinci
Person:
Rosenberg, Adolf Leonardo <da Vinci>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-690222
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-690775
Leonardo 
Vinci. 
fertigen, die zu einem solchen Unternehmen 10. In Friedenszeiten glaube ich im 
gehören.  Vergleich mit jedem anderen sehr gut in 
3. Ebenso, wenn wegen der Höhe eines der Baukunst Genüge zu leisten, sowohl in 
Walles oder wegen der Stärke eines Ortes der Errichtung von öffentlichen und Privat: 
und dessen Lage bei einer Belagerung gebäuden als auch in der Leitung des 
die Thätigkeit der Bombarden LKanonenJ Wassers von einem Orte zum anderen. 
nicht angewendet werden kann, so habe Ebenso werde ich in der Marmor:, 
ich Mittel, jeden Turm oder andere Be: Bronze: und Thonskulptur arbeiten und 
festigung zu zerstören, es sei denn, daß ebenso in der Malerei alles leisten, was 
sie auf Felsboden gegründet wären.     
4.s Noch weiß ich eine Art von    
Bombarden, die sehr bequem und leicht  . 
zu tragen sind und mit denen man  .k 
Hagel von Geschossen fchleudern kann.    
Und mit dem daraus entstandenen Raume CI,  U.  
verursachen sie den Feinden großen   
Schrecken, zu dessen großem Schaden  T  
und Verwirrung. Hist:   :   
.5. Ebenso weiß ich unter der Erde   ; 
Höhlen und enge, gewundene Gänge .s 
anzulegen, ,die ohne Geräusch gemacht   ;   
werden können und mit denen man zu      I3Ts:E;T5  
  is  it.    END   H .ssiJs:J.M.721Tsk7  
einem bestimmten Ziele gelangen kann,  ss22ss.;   
wenn man auch unter Gräben oder unter      
einem. Flusse passieren müßte.  jF,s:EYkI3  
ei. Auch mache ich sichere und us:  
verlek3liche bedeckte Wagen, welche, mit     
ihrem GeschüH unter die Feinde ge:   H,  
ratend, auch die allergrößten Heeres: H    II, 
massen zum Weichen bringen können,     
und hinterher kann die Jnfanterie ganz       
sicher und ohne irgend ein Hindernis ; H 
nachfolgen. jfJ.:;J  
7. Ferner, wenn es nötig ist, mache IJ;fF, Jst; 
ich Bombarden, Mörser und leichtes  YT77J7s7V  
Feldgeschütg, von sehr schöner und zwecks   
 Form und gar nicht im ge:    
meinen Gebra11c; bekannt.     
8. Wo;die Thätigkeit der Vom: Abb.37.  In der Akademke 
bcIkdcN Nicht AI1gcWcUdet Werden kcIUU, LNaih einerOrigit1alpholographie von Braun, Cl6mentktsCie. 
werde ich Steinwurfmaschinen zusa1n: in Danach i. E. und Paris.J 
mensehen, sowie Schleudern, Ballisteu 
und andere Instrumente von wunderbarer nur im Vergleich mit jedem anderen, wer 
Wirkung und ganz außergewöhnlicher Art, er auch sei, geleistet werden kann. Noch 
mit einem Worte, je nach der Verschieden: werde ich auf das Bronzepferd meine Ar: 
Oheit der Fälle werde ich verschiedene An: beit verwenden können, welches ein un: 
gViffswassen machen. sterblicher Ruhm und ewiges Ehrendenkn1al 
9. Und bei vorkommendenFällen weiß im des gesegneten Andenkens Eures Herrn 
zum Gebrauch auf dem Meere viele Jnstru: Vaters und des berühmten Hauses Sforza 
1nente, die zum Angriff wie zur Verteidigung sein wird. 
sehr geeignet sind, und Schiffe, die der Ge: Und wenn jemaudem einige der vor: 
weilt jeder, auch der größten Bombarden benannten Dinge unmöglich und unauss 
Widerstand leisten können, sowie auO Staub. führbar erscheinen sollten, so erbiete ich mich 
Und Rauch hervorzubringen geeignet sind. mit der größten Bereitwilligkeit, die Probe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.