Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Walter Crane
Person:
Schleinitz, Otto von Crane, Walter
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-679118
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-680499
gendes bemerkt werden. Der 
Eigentümer und frühere Redaks 
teur des halb radikalen, halb 
sozialistifchen Blattes  Echo E 
ist einer der ersten Philanthropen 
Englands, der bekannte Mr. 
Pafsmore Edwards. Die fämts 
lichen, sehr erheblichen Einnah: 
men aus der gedachten Zeitung 
und noch einige hunderttausend 
Mark dazu verwendet er jährs 
lich auf die Errichtung von 
Volksbibliotheken. Er gründete 
in London ein Seemannsheim, 
für das Kaiser Wilhelm sein 
Bildnis schenkte. Im Jahre 1900 
gab Paffmore Edwards die 
Hauptsumme für die Herstellung 
der 1 901 erösfneten neuen Kunst; 
galerie in Whitechapel, dem vers 
rusensten Stadtteile Londons, um 
den Versuch zu machen, im Sinne 
Cranes die dortige Bevölkerung 
durch die Kunst zu erziehen und 
zu heben. Außerhalb des Ges 
bäudes, an der Hauptfront, wird 
nach den Entwürfen Cranes ein 
Mosaik angebracht, welches ,,Die 
Sphäre und Botschaft der Kunst E 
darstellen soll. Den EhrenplaH 
in der Galerie nahm bei ihrer 
Eröffnung  bezeichnend ges 
nug für den Geist der eng: 
lischen Sozialisten  das von 
Angeli gemalte Porträt der Köi 
nigin Victoria ein. 
Besucht wurde das Kunst: 
institut seitdem von mehreren 
hunderttausend Personen. Ob 
dasselbe aber wirklich seinem 
beabsichtigten Zweck entsprechen 
wird, kann erst nach langen Jahs 
ren und auch dann fast auss 
schließlich nur nach Annäherungss 
werten festgestellt werden, da 
die Erziehung zur Kunst nicht 
nur eine sehr langwierige ist, 
sondern auch mit Wahrscheini 
lichkeiten und Imponderabilien 
zu rechnen hat. Die Erfahrung 
hat hier zunächst gelehrt, daß 
für die Anziehungskraft der Be; 
fucher ein leicht verftändliches, 
womöglich lokales Sujet, die 
W  
 IfM 
   
   
 
 1si F 
,s.2D.Fs    
P  ,sss7YH 
 
 gis; 
   
  
;  IF. .7s;H7 
l O.,ITjiTYkT  
E 
 
 s;sIsgk  
  .is4sHs 
Abb.124.Karton für ein 
Gla8fenfter in holt; 
Trinity Church. Halt: 
.PfalmentextzumLobe 
    
Bilderanekdote und auffallende 
Farben, die Hauptmotive bilden. 
Jn der genannten Zeitung 
,,Tl1e Ec110U, eine der wenigen, 
die nur Verteidigungskriege bili 
ligt, werden im Sinne seines 
Eigentümers Passmore Edwards 
sozialistische Aussprüche und Aufs 
sähe mit sozialistischer Note von 
hervorragenden Personen jedes 
Standes und Ranges veröffents 
licht, so aus Herbert Spencers 
Schriften nachstehendes: ,,Die 
Billigkeit verbietet den privaten 
Besitz, von Landeigentum. Geht 
auch nur ein Teil der Erdobers 
flache in den Besitz eines eins 
zelnen Jndividuums über und 
wird ihm dieser zu seinem Nutzen 
und Gebrauch als ausschließi 
liches Eigentum überlassen, dann 
kann es auch mit anderen Teis 
len der Erde ebenso geschehen, 
bis zuleHt unser gesamter Planet 
in Privathände gelangt. Man 
mache sich nun das Dilemma 
klar, zu dem dies führt. Die 
LandbesiHer sind dann die eins 
zigen, welche ein gutes Recht 
auf die Oberfläche der Erde aufs 
weisen können, dagegen sind alle 
Nichtbesiyer rechtlos und nur 
auf fremdem Boden geduldet, 
resp.Ubertreter des GeseHes. Be; 
willigt ihnen der BesiHer nicht 
den Aufenthalt auf seinem Grund 
und Boden, so haben sie keinen 
PlaH für die Sohlen ihrer Füße, 
ja, verweigert er ihnen schließs 
lich das Weilen ohne Wideri 
rede, so müssen sämtliche BesiHi 
losen von der Erde ausgewiesen 
werdens,  
Darüber müssen sich auch die 
Gegner der Sozialreform klar 
werden, daß sie zwar aufgehalten, 
aber nicht mehr rückgängig ges 
macht werden kann. In England 
ist die soziale Bewegung weniger 
eine politische, sondern haupti 
sachlich nur eine wirtschaftliche, 
weil die Freiheit der Koalition 
besteht und das Recht hierzu 
von allen Ständen willig ans
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.