Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Adriaen und Isack van Ostade
Person:
Rosenberg, Adolf Ostade, Adriaen/van Ostade, Isack/van
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-670376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-671203
Adriaen 
Jfac 
Oftade. 
and; auf diesem Gebiet als feiner Beobadh: 
ter erweist. Jn der ehemaligen Sammlung 
des Fürsten GaliHin befand sich ein reines 
Tierbild: in der Ecke eines Bauernhofes 
noch erwähnen, daß er es wie viele be: 
rühmte niederländische Figurenmaler des 
siebzehnten Jahrhunderts nicht versch1nähte, 
mit Architektur: und Landfchaftsmalern 
Trinken 
1gl;ampalaft zu 
Im Buckic 
liegt, von der Sonne befchienen, auf einem 
Haufen von Strohbiindeln ein junges Käk3: 
then auf der Latier, das mit neugierigen 
Blicken ein auf dem Erdboden liegendes, 
zerbrochenes Ei betrachtet.  
Um das Bild von Adriaens Vielfeitig: 
keit zu vervollständigen, 1nüffen wir endlich 
zusammen zu arbeiten und ihren Bildern 
eine wirkungsvolle Staffage zu geben. 
Obwohl wir erst wenige Bilder dieser Art 
nachweisen können, wird ihre Zahl nicht 
nnbeträchtlich gewesen sein, da Adriaens 
geschickte Hand eine beschränkte Zahl von 
Figuren, wie sie zur Belebung von Jnnen:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.