Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Exlibris
Person:
Zur Westen, Walter von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-656718
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-656976
Aufs chriften 
Exlibris. 
Predicatur zu Ringen. 
 s W I  
 H  
   ;  
L    s 
  M  
ssssQEF:J  J 
  W  sc 
  M HX,.s 
sTl..kks x  W       X 
.Mi;M,   fi.1jiz. IX X  
XI  s ist , K s: 
    X H 
    I  
    X  s  
 
ZXLXbL K,kä WXsIXWD   
Exlibriö 
PrädiIatur 
Ohringen. 
Von Lacas Ccanach. 
CSieh hier den Pierrot aufgehängt, weil 
er dies Buch nicht zurückgegeben hat, hätte 
er das Buch zurückgegeben, wäre der Pierrot 
nicht aufgehängt worden; Andere Auf: 
schriften verheißen dem Bücherdieb den Tod 
durch Schwert und Beil oder Verftümkn: 
lang: ,,Wer dies puech behalt, des Hand 
verfallt,E heißt es auf einer der neuesten 
Arbeiten von Georg Barlösius. Selbst der 
Fluch des Himmels wird auf den treulosen 
Borger herabgerufen: ,,Sit ma1edictus per 
Christum, qui 1ibrum subtraxerit istumK CDer 
Fluch Christi treffe den, der dies Buch ent: 
wendetJ, und gelegentlich begeistert der Zorn 
den BüchereibefiHer sogar zu einer sapphi: 
schen Ode: 
,.Si q11is hanc librum rapiat sce1estus 
Atque fuktivjs manibus prehendat, 
Pergat ad tetras Aoher0ntis umlag 
Nov rediturus.H 
CDer Frevler, der dies Buch raubt und 
mit diebischen Händen ergreift, der gehe 
zum garftigen Acheron, um niemals zu: 
rückzukehren; von einem englischen Exlibris
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.