Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Neue Wege zur künstlerischen Erziehung der Jugend
Person:
Tadd, James Liberty
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-639272
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-640811
Abbildungen haben viele Zeichnungen nach lebenden Modellen gemacht. Sie 
sind auch imstande, sehr gute Zeichnungen derselben Formen in jeder Stellung 
aus dem Gedächtnis zu machen. Die Kirchlein sind abgczeichnet worden, 
während sie umherliefen, ebenso die Papageien. Natürlich entstehen anfänglidI 
schlechte Zeichnungen. Niemand macht sechs oder acht Zeichnnngen von einem 
Kranich, ohne die legte besTer als die erste zu machen. 
Man muß nicht vollkommene Ähnlichkeit, wirkliche Portraits der Vorbilder 
von kleinen Kindern erwarten. Wenn sie anfänglich nur eine Idee von der 
Form wiedergeben, so müssen sie crmutigt werden, fortzufahren. Wenn sie 
Gedächtnigzeichnen 
genügend Übung in diesem Zeichnen aus dem Gedächtnis haben, dann können 
die meisten mit der größten Treue reProduzieren; es ist erstaunlich, welchen 
Grad von Beobachtungskrast sie bekunden. Niemals aber sollte man solche 
Leistungen erwarten, ehe sie nicht Eindrücke von wirklichen Dingen, Zeichnungen 
oder anderen Reproduktionen in sich aufgenommen haben. Nach und nach 
werden sie die Lust verlieren, in ihren Zeichnungen alle Details wiederzugeben, 
und dies ist es gerade, was wir wünschen. Sie sollen einen oft gezeichneten 
GTgMfkM1d sich im Geiste vorstellen können in seiner ihm eigentümlichen Form 
mit Farbe, Licht und Schatten, und ihn dann a11s dem Gedächtnis zeichnen. 
Das; Kinder dieses erreichen können, haben wir in unseren Schulen gesehen. 
sreilich müssen diese Übungen systematisch durch alle Schuljahre hindurch 
wiederholt werden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.