Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Worpswede
Person:
Rilke, Rainer Maria
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-604637
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-605231
F-vix; 8.1JEackeusen. 
33 
zichungen hatte, redete zu, konnte aber nichts den folgenden Wintern das große, schwere 
erreichen. Eine Weile dachte Mackensen so- Bild. Er nannte es ,,Gottesdienst im 
gar daran, nach München zu Uhde zu gehen. Freien" (Abb. 12). Und ein ,,Gottesdienst im 
Aber schließlich ist er doch allein, ohne Hilfe, Freien" waren diese drei Arbeitsjahre wirk- 
fertig geworden. Jn Berlin, wo er, durch lich für ihn gewesen. Er hat sich ihn nicht 
Vermittelung Bokeln1anns, ein Atelier in der leicht- gemacht, seinen Gottes-dienst. Wie ein 
Akade1nie erhalten hatte, vollendete er in Knecht hat er seinem Gotte gedient, mit 
Rilke, Worp-5wede. Z
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.