Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Münchener Kunst im neunzehnten Jahrhundert
Person:
Pecht, Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-585796
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-588949
nicht ohne Reiz der Erfindung. Die Galerie des Maximilianeums verdankte ihm 
dann eines ihrer besten Bilder: Mohammeds Zerstörung der Kaaba in Mekka, 
wo er große Schönheit der Zeichnung mit stimmungsvollem Kolorit und einer ganz 
1H2ol1an1mkdgi Zer1Iörung der. 1Eaaba in 1B2ekka. Von Andreas Müller 
Nach einer Photographie aus dem Ver1age von Franz Hanfsiäng1 in München 
frappanten Auffassung vereinigt. Viel weniger gelang die Hochzeit Alexanders mit 
Roxanen ebenda, weil er zu süß wird. Dagegen sind wiederum der Einzug Max 1V. 
in München und die Rettung Fraunhofers durch Maximilian I. im National: 
Museum sehr gelungene Werke von ihm. Nach Schraudolphs Tod dessen Nachfolger
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.