Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Blüte der Malerei in Holland
Person:
Philippi, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-566943
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-567367
VIII 
JUhalt. 
Sontman, Verspronck 94. Jan de Bray 96. Das Haarle1ner Gesellschaftsbild: 
Pol 97. Dirck Hals, Eodde, Duck, Pala1nedesz d. ä. 98. Der jüngere Pala: 
medesz; Jan Miense Mole11aer 100. Die Bauernmalerei: die Brüder Ostade 102. 
Nachahmer: Bega und Dusart l08. 
Das vornehme Bildnis: Gerard Terborch l08. Seine Genrebilder 112. 
Sein Schüler Netscher 119. 
Rembrandt nnd die Seinen        S. 120s240. 
Rembrandt im Vergleich zu Rnbens 120. Drei Elemente seiner Kunst 121. 
Chronologische Übersicht 122. Die alttestan1entlichen Gegenstände 122. Licht: 
n1alerei 123. Sein Lehrer Lastn1an 124. Rembrandts srüheste Gemälde 124. 
Sein Si1neon in1 Haag 126. Der Physiognomiker und der Radierer 126. Ra: 
dierte Bildnisse Cdie Mutter n. a.J der Leydener Zeit 128. Gemalte Köpfe, Selbst: 
porträts 129. Leydener Freunde und Schüler: Livens, Don 129. 
Übersiedlung nach Amsterdam 130. Bildnisse der ersten Zeit 132. Saskia 135. 
Ihre Bildnisse, die ,,JudenbrautH n. s. w. l37. Rembraudt mit Saskia 143. 
Selbstbildnisse dieses Zeitraums 144. Wenige bestellte Bildnisse Anderer zwischen 
1635 und 1642 145. Anslo 148. Kon1ponierte Bilder: Passio11ssze11en für den 
Statthalter 149. Radierungen: Verkündigung an die Hirten, Tod Mariä 152. 
PlJilosophenbilder in1 Lonvre 152. Simsonbilder 153. Tobiasbilder 155. Rein: 
brandt nnd die Jtaliener CMad. della SediaJ 156. Susannabilder 157. Gany: 
n1ed 158. Heilige Familie 159. Ma11oahs Opfer l60. 
Re1nbrandts zweite Amsterdamer Periode LSaskias Tod i1nJahr der ,,Nacht: 
wachen; 162. Hendrikje Stoffels 164. Titus 166. Bildnisse und Studien: 
köpse 168. Jan Six gemalt nnd radiert 170. Bruyningh l72. Adn1iralin 
Swartenhont 173. Bildnisradiernngen 174. Ren1brandt als Landschafter, Hand: 
zeichnungen 176. Radierungen 178. Ge1nälde 180. Biblische Gen1älde Theil. 
Familien, San1ariter, En1maus n. s. w.J 182. Die großen Radierungen: das 
Hundertguldenblatt, Christus predigend, drei Kreuze n. s. w. 184. Die großen 
Gemälde von 1655 und 1656: Josef und Potiphar, Jakobs Segen l86. 
Rembrandts dritte Amsterdamer Periode Lder Ver1nögensverfallJ 187. Selbst: 
bildnisse dieser Zeit 190. Sein letzter Stil 192. Radierungen 194. Seine letzten 
Gemälde: A1nsterdamer ,,JndenbrautH, Braunschweiger Fa1nilienbild s196. 
Rembrandts Vorgänger: Pynas 197. Bramer 198. Moevaert 200. Rein: 
brandt und Livens 202. Salomon Koninc 204. De Poorter 206. Re1nbrandts 
Schüler: Flinck nnd Vol als Historienmaler 206. Jan Victors 209. Gerbrand 
van den Eeckhout 2l0. Barent Fabritius 212. Nikolaus Maes als Genie: 
mater 2l3. Hoogstraten, Aert de Gelder 218. Die Jmpressionisten: Karel 
FabritiusZ und der Delfter van der Meer 219. Pieter de Hooch 225. EsaiaS 
Boursse 231. Nachahmer CVrel, Janssens, KoedyckJ 233. 
Rembrandts Vorgänger in der Landschaft: Herkules Seghers Cfarbig getönte 
Radierungen; 235. Roghman 237. Rembrandts Schüler Philips de Koninck 288 
Rückblick auf die holländische Groß1nalerei 240.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.