Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Des vortrefflichen Florentinischen Mahlers Lionardo Da Vinci höchst-nützlicher Tractat von der Mahlerey. ; Aus dem Italiänischen und Frantzösischen in das Teutsche übersetzet; Auch nach dem Original mit vielen Kupfern und saubern Holzschnitten versehen: auch mit beygefügtem Leben des Auctoris
Person:
Leonardo <da Vinci> Böhm, Johann Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-563824
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-564586
26 Der Dritte Theilj  
biegen, Hingegen verdünnen sie sich,je31tehV fis sich aussireckez1. Es trägt sich 
dera;e:chc31 auch bei; den Zehen der Fuzsezux Und solche Veranderung iß um 
so viel iIarcker und sichtbarer,wenn sie seht iWCh1gt sind. 
Von 
den 
Gliedern welche sich duri33 das 
in ihren Jun6kuken verdiäen. 
Biegen 
 
0B 
sERVATIO. 
CCap.I79.J 
O We Glieder derMenschen verdicken i7ch,indekn17e sich biegen, ausgenoms 
I wen die Jun6kur vom Schenkel oder Schienbem. 
Von 
der Wendung des Beines 
sOberiSchenckel. 
ohne 
den 
24s 
0BsERvATI0. 
CCap.2Z7iD 
ES ist unmö lich das Bein vom Knie unterwerts ziiwenden,ohnedaF Ach 
der dicke,Schenckel nicht auch mit eben so starcker Bewegung wendete. 
Dieses,ruhret daher, weil,die Jun6tur von dem Bein des Knies,sich ans 
solche Art in das Bein vom dicken Schenckel ,schliesset,daß es sich nur allein 
in seiner Junäur bei; dem,Gehen und Knien hinter sich und vor sich beweget; 
aber niemahis nach der Seite ; weil die Zusammenfugung der Jun6tur vorn 
Knie, solches nicht verstattet. Denn so diese Jun6tur auf allen Seiten Heini 
del Ware, oder sich biegen ließ,wie die an dem ObersArinsBein  welche ßch 
an die 2;chselsch1iesset, nnd wie die von dem dicken Bein oben mit der Haß; 
te, so wiirdeder Mensch allezeit das Bein non allen Seiten, sowohl von fern 
als hinten biegen können,und solches meisientheils auf die Seite gekruminet 
oder verdrehet few, Es Pan auch diese JimLkiir das Bein nicht andern ais 
gerade machen und isiiiur sornen tIcxihs1, nicht aber hinten. Ware sie von 
hinten Hexibef, so konte,der Mensch nicht wieder aiifgstehen, wenn er kniete. 
Dknn,indem er vom Knien wieder aufstehn, so wir it er erstlich die völlige 
Last seines Leibes aus das eine Knie um jenes leicht zu machen. Es empfindet 
alc;denn dasseibe Bein kein anderes Gewicht als sein eigenes , Pan sich aiso 
mir ieichterMiiiie von der Erden aufheben , und die völlige Sohlen vom 
Fuß;Blat aus die Erden setzen. Es leget sich hernach seine ganize Schnee: 
 r
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.