Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Des vortrefflichen Florentinischen Mahlers Lionardo Da Vinci höchst-nützlicher Tractat von der Mahlerey. ; Aus dem Italiänischen und Frantzösischen in das Teutsche übersetzet; Auch nach dem Original mit vielen Kupfern und saubern Holzschnitten versehen: auch mit beygefügtem Leben des Auctoris
Person:
Leonardo <da Vinci> Böhm, Johann Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-563824
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-565825
Obst der PckIiDecsHy. IF; 
Von demBlauxwelches von wejtenindcn Land; 
 schaften zu sehen.    
0BsERVATIO. 
Ccaps3I7sI 
UNxu denenjenigen Dingen welche weit vom Auge ahikeh.en, sie mögen auch 
eine Farbe haben wie .isewollen, WEIBER DREI diese km u.bGtsus hoch 
blaue Farbe bei; Reh führen , welche entweder von Nat1.xr,, aber zufälliger 
Weise am dsunekels1en seyn. Diena,turlccpe.Dunckelheit til dte1encge,welche an 
sind vor sich iethiX duncke1 iß: und die zufallige entspringet aus dem Schatten, 
den andere 0bjcäa von sich werfen. 
Von 
der 
Perfpeäiv der Farben 
Oertern.  
III 
dunokelen 
49. OB sERVATlO. CCap.t48.J 
 Oertern die Reh biß zurFirssierniß gleichförmig verändern ,w4ird 
J dc:1fen:gsetFgrbe am me:11en dunckel ßyn, welche am weitesten vom Auge 
en erne c . 
OBsERVATlO. 
CCap0l48.J 
die Objekts oder Scichenxje weiter sie 
Vom Auge enktferneiy,dnikht mehr zu ers 
stiften M . 
Warum 
sich 
OBsERVATIO. 
CCäp.319.J 
DJejenigeSache isk nacht reäJtdkutIjch welche Ich weit vontAagebeHndek. 
Dieses wagst sich darum zsu,we1l,dse sehr kamen Theile sieh an; Wen vers 
l1ebVsU, UND die andern welche mchtso klein seyn , Thon sylches in sehr weis 
ter Entfernung von sich selbst4 und,qxsHk, pcrbiehren sich die Theile nach und nach. 
Es verlcehret sich also due KandtI1chkect der qntferneten ,Dm,ae derqestaIt,daK 
man endlich sa1IeThe1ke samt ihrem Ganizenq31icht mehr s1ehet.Die Farbe  
en
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.