Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Des vortrefflichen Florentinischen Mahlers Lionardo Da Vinci höchst-nützlicher Tractat von der Mahlerey. ; Aus dem Italiänischen und Frantzösischen in das Teutsche übersetzet; Auch nach dem Original mit vielen Kupfern und saubern Holzschnitten versehen: auch mit beygefügtem Leben des Auctoris
Person:
Leonardo <da Vinci> Böhm, Johann Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-563824
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-565311
Es Der Sechfke Theilf 
Schatten ist sehr wenig dunckel, weil er sich zwifchendem einfallenden Licht 
N und dem zuruckprallenden N O, S O befindet. 
Von der Farbe des wiederscheinenden See, 
Wassers, welches auFhunter;chiedlichen Ständen 
gee en wir . 
0BSERVATILO. 
CCap.145iJ 
DR Meer,wenn es in der Bewegung ist, hat keine allgemeine Farbe. 
Denn wer solches auf dem festen Lande siehet, dem scheinet es um so 
viel meehr dunckelei; , als es sich dem  UahM. Man bOObcIchs 
tet etliche glanlzendeund lichte Wellen darauf, die sich fast wie die weissen 
Schaafe bei; einer Heerde,Wechsels:weise bewegen. Wer das hohe Meer 
beobachtet, dem wirds blau scheinen, da es doch von der Erden oder dem 
festen Land,her, dunckel aussiehet. Da man nun wahrnimmt , daß sich die 
Dunckelheit der Erden , oder des feilen Landes sich m den Wellen spiegelt, 
und die blaue Farbe,der Luft auf die Wellen der hohen See sollt, so muss sie 
nohtwendig blau scheinen. 
Von 
dem 
Horizont der  
spiegelt. 
indem 
Wasser 
0BSERVATIO. 
CC8ps365.J 
fis 27s 
ESwird Ich der Horizont , wegen der Stett PropoiIri0n, CvielleichtVoU des 
Auk1.20kis Pekrpeekiv , J an der Seite des Wassers spiegeIu,die vom H0ris 
Zone und dem Auge gesehen wird, wie der Horizont Feanzeigct,der von 
der Seite B C gesehen wird , und welche Seite auch das A1kgebetrachtet. 
Wenn demnach em,Mahler ein greises Genpässer vorznsielleU hatte, muß er 
steh ermnert1, daß d1e Farbe des Wassers mchtduncketer noch heller von ihm 
gesehen wird, als die Heiligkeit und Dunckelheit des Orts, wo er sich besiw 
der , mitden zusammen verm1schten Farben , vonqudern Dmgeu,so hinterii;m 
sind, seinem Gesicht zum Vorschein kömmt. 
Note. Man wird nicht unrechtthun , wenn man. diese 0bfeky2kiqn,byv 
Verfertigung der Landfchaiften wol in acht nimmt, dartun Ein 
  a er
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.