Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Des vortrefflichen Florentinischen Mahlers Lionardo Da Vinci höchst-nützlicher Tractat von der Mahlerey. ; Aus dem Italiänischen und Frantzösischen in das Teutsche übersetzet; Auch nach dem Original mit vielen Kupfern und saubern Holzschnitten versehen: auch mit beygefügtem Leben des Auctoris
Person:
Leonardo <da Vinci> Böhm, Johann Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-563824
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-565045
          
v9n der Seiten dks Fuiss:s.,gebrauchet: allein das JtgEikEnischk,i11a:0 
di den;ro del cF1,ede, duncket uns besser ausgeduecket zu1eyn,da; 
hero wir es an in der Uberseizung behalten. 
Von 
gewaltsamen Bewegungen 
then Glieder. 
der 
menschlts 
39s 
0BS 
ERVALTIO. 
cCAp.18 I .J 
Ist 
, z, DErjenige Arm wird von einer sehr mächtigen und anhaltenden Bewegung 
E seyn , welcher sich seinem naturliehen Stande entgegen beweget. Er 
wird auch eine noch viel mächtigere Bevhülife von andern Gliedern 
erlangen , um sich nach den Stand ,wohm er sich zu bewegen trachtet, wies 
der zuruck zu ziehen. Dieses siehet man zum Beyspiel an dem Menschen A. 
welcher den Arm mit der Keule nach E. wendet , und selbigen wieder in den 
entgegen gefelzten Stand bringet , indem er sich nemlich mit dem völligen Leide 
und aller Gewalt nach B. beweget. 
Warum derjenige so ziehen oder ein Eisen indie 
Erde einpfählen oder heraus ziehen wilI,das einerges 
gen über stehende Iz3eöi;1exHäi;mmer und in die 
OBsERVATIO. 
CC2p.262.J 
; EtFjenige fo einen Pfahl oder Spindel in die Erde schlagen oder heraus 
E sehen will , wird das Bein,welches den Arm,mitdem er am meisten 
, zUEk29k , UU,d gegen ül;eriIebet, in die Höhe beben, auch dckS Knie biegen. 
Diese  zur,Erhaltung des gleichen Gewichts 
Ver der adan32Je Stigmen; zs;ußddcen et; auf dtedErdefe;zet,deFglecchen ohne suche 
N:egungo erkcr re erusi3uä1uchBj;r, ;:hutäg, ceks Beines,n1chtaydersi seyn km. 
ochrcjenccJer on5   te r z ru ziehen , oder wettet fortgehen, 
wenn sich solches Bein nicht wieder ausilreckte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.