Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer's Bildnisse, Kupferstiche, Holzschnitte und die nach ihm gefertigten Blätter
Person:
Heller, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-556115
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-557807
394 
H 
 l439.1 4J Kopie, welche nicht fo täuschend M, .a1s3 die vors 
yergchcndcn. Diamrtcr 1 Z. I L.   . 
 Um die Liebhaber in den Stand zu fegen, sowohl das Orts: 
ginal, als jede Kopie von einander zu unterscheiden, so gaben 
wir nach Bausch folgendes Mekksnal;suäsulich an demsliuken 
Beine des Erlösers. Man erkennt sie vorzüg1idh an den Stri2 
then, welche die Muskeln des SchcnkelsI:i bezeichnen, wie man 
es etwas vergrößert auf der; Erk1ärungsstafc1 Fig. IX. Nro. 
436 O 39. criIcht. , 
Herr v. Derfchau bezweifelt Bartsch7g Angabe, und glaubt, 
daß die Kopie :Nr. 436 Original, nnd das Original Kopie sey. 
Er Mist seinen Beweis auf Folgendes: nämlich er bekam das 
Gebetbuch, dessen Wilibnld Pirkheimer Ach täglich bediente. 
Auf dem einen inneren Deckel war dasssCrucifix von Diirer ges 
klebt. Nach Bausch wäre dieses Blatt eine Kopie. 
Unwahrseheinlicb ist es doch, daß Diirer7s heller Freund eine 
Kopie in sein Buch gefleht haben.foll; wenn man aber beyde 
Blätter genau mit einander vergleicht, so scheint das von 
Bottich angegebene Original im Ausdrucke der Köpfe vorzägli2 
eher zu seyn. 
c44o.1 5J Kopie von der Gegenfeite, größer als das Ori: 
ginal, und unten mit Versen. 
l441.J O Kopie von der Gegenseite, von Anton Wiens, 
Ein einer Einsassung. Unter dem Kreuzftnmme sieht: Aar. 
Wjorx. Ausser dem OvaI ist unten eine länglicht viereckigte 
Tafel, worauf in S START l7EhkI   
HOG EN1 M sENTlTl.1 IN VOBIs 
 QU0DV EsT IN GHRIsT0 IEs0 
   
Höhe 2 Z. Be. 1 Z. 5 L. Diameter 1 Z.  
c442.J V; 7I Kopie von der Gegenseite; die Buchstaben 1  
R I sind nicht verkehrt, wie auf dem Original nnd den weilten 
andern Kopien, und die blenden Ende des Querbalken am 
Kreuze find nicht rund, sondern eekigt. Diameter des Sticl;es 
1 I. und nicht ganz 4lLinlen, der Platte 1 Z. Z L. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.