Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer's Zeichnungen, Gemälde, plastische Arbeiten
Person:
Heller, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-548571
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-552517
mit den Worten des H. Paulus- S Zeilen, jene des- h. Mar- 
ias nur 4.  Bei; der ersten Tafel -gehen die Sel)riftziige 
nnd Sehn-Mel vom Schriftbrette hinauf in das G"en1älde, 
welches bei; der zweyten nicht Statt findet( Die oben fort- 
gesetzten Schnörlel sind von neuerer Hand, die übrige Schrift 
"aber verrc"ith D-iirer"-Z Hand.   
(1.  Zone) ,,AcIe wc"itiiche kcge:itm, Ja ones 
ferlichen zeitten: Reinen billig acht, dasOsTe nit sur das, gött- 
lich Wort, menschliche verfüernng annemen Dann Gott wil 
nie Zu seinem work gethon, noch dannen genomen haben. 
Darauf horent dise trefflich "vier menner I-Petrum Johannen- 
Paulum vnd Marcum Jre warnu(ng) 
-l(-Solunme 1. Z. 1.) Petrus spricht in seiner andern Episiel 
Im andern (-Iapittel also     
(8. 2.) E-I waren aber auch I-alsche prophetien vnter-dem 
 nolck, Wie -auch--vnter euch sein -w"er"den falsche leere, die ne- 
ben einfm-en werden verderdlicl)e"scckten Bund 
 3.) verleucken den Heeren der He erkaufft hat Vnnd" tverdn 
-der fiel) fnren ein sehne! verdammte- V-nd vile werden nachri- 
olgenn JreIn verderben, Durch 
(8. 4.) welche wird der weg der warhait verleiten tverden," 
Vn.d"durch" gei3 mit erdichtet: wortten, werden sie an euch 
hantieren, Bber welche das vrtail von     
(Z. 5.) lannges her nit feumig ist Bund it verdamnu-Z schleift 
 nicht.   -   
  (Columne  Z. 1.) Johannes in seiner ersten Episiel Im 
vierdten Capittel schreibt also 
(8. 2.) It lieben, glaubt nicht einem yetlichen geist, Sonn- 
-dem prüfen die- seiner, ob He von- ge-it End Denn es l"kUH 
vil falscher pl-opheten ausganngen in die  
 3.) weilt Darcin erkennet den geisi gottes, Ein V8kW)er 
geisk, der da -betennet, das Jhesus Christus ist sonnen in das 
 flaiseh, der M v"on gott Vnd ein  
(Z. 4.) yetliehee geilI- der da nicht bekennen das Jhesu5s 
Christus ist koIne in das Milch, der ist nicht von ANY- Bund 
s- das ist der geisi -des w"iderchristnö,- in-ji  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.