Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer's Zeichnungen, Gemälde, plastische Arbeiten
Person:
Heller, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-548571
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-551607
112 
i-Mit schwarzer Kreide auf blauem Papier, und ein wenig 
getuscht. Höhe 11 Z. Z -L. Br. 9 Z.  
86) Bildnis? eines Mönches, von vorn nach links ge- 
wendet, hält in seiner linken Hand eine Feder. Unten Eos: 
Auf blauem Papier mit schwarzer Kreide, weis aufgchdht. 
.Hi)he15 Z. 7 L. Be. 10 Z. 9 L.   
87) Michael Wohlgemuth", nach Rechts gewendet, 
mit schwarzer Kreide auf -blauem Papier gezeichnet und weis 
gehöht; gestochen von Bausch. Hdl)e,10 Z. 6 L. Be. 7 Z. 10 L- 
88) Be-usibild eines 93jahrigen Mannes in"LebensgrE-ße, 
mit starkem Barte, von vorn zu sehen, und nach Links ge- 
wendet. Sein Kopf ist mit einer Mütze bedeckt; er legt 
ihn in seine Hand. Oben steht: 
Der Man Ward 93?  I-ar altt"noch gesundtt 
Hm, vnd Bermi(hlicl) zu andorff.  
Links A. D: Auf gräuli(i)em Papier, weis ausgesetzt, und 
mit -vieler Wahrheit in Tusch ausgeführt. "-Besonders ist 
der Bart von vorzüglikher"Schbnheit, und das ruhige Alte? 
indem Kopfe ist meisterhaft dargestellt. Prestel gab ihn 
in Kupfer nach einer Kopie von Hans Hof mann" heraus. 
Höhe 15 Z. 6 L. Be. 10 Z. 6 L.  
89) Derselbe Kopf in einer etwas kräftigen und sreye- 
eren Manier behandelt, als der vorige, jedoch ist diesStel- 
lang und das Haar dasselbe. Oben sieht von Dürers Hand: 
Der Man ward 93 Jor noch gesund vnd 
verknichlich zu Antors. 
Links Es-,2"jz. Auf viocette:: Grund: Hohe 4.- Z- es L. M. 
10 Z- 6 L. 
Dasselbe Bildniß, Kopie von Hans Hofmann, von 
welcher wir oben sprachen. Früher befand sich dieselbe is! 
dem Praunischen Kabinet zu Nürnberg. T  
90) Der Kopf eines alten Mannes mit langem Barsc- 
von vorn nach Links gewendet; oben steht 1508 A D Auf 
grünem Papier und weis gehöht. Es ist dieselbe s3cichnunk3- 
nach welcher Sadeler den Kupferstich gefertigt hat- HdvE 
11 Z- to L. M. 7 Zs11L. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.