Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ernst Rietschel
Person:
Oppermann, Andreas
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-536894
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-540465
Die DaadriqL1 
von WeberIO. 
für das l7kannfchwe1qer Schloß. Statius Kerl Isaria 
Das LutbeksDenhaal zu Wams. Des Meiitas letzte 
Jahre und fein Tod. 
C1858s 
s18s1.; 
Das Jahr 1858 brachte dem Künstler große Aner: 
kennung. Er wurde an.Rauch7s Stelle in die Zahl der 
Ritter des preußischen Ordens pour le merkte, sowie 
als Mitglied des Jnstituts von Frankreich aufgenommen, 
und damit äußerlich als der erste deutsche Bildhauer 
anerkannt. Rietschelswar, obgleich er nicht nach der: 
artigen Auszeichnungen strebte, dieselben in keiner Weise 
überschätzte, doch offen und natürlich genug, um nicht 
mit Verachtung dagegen Zu kokettiren. Diese beiden 
Auszeichnungen hatten für ihn wirklichen Werth, da Je 
nicht von der launenhaften Gunst eines Hofes, sondern 
von der Ueberzeugung der ersten und bedeutendsten 
Männer Deutschlands und Frankreichs ihm dargebracht 
wurden.  
I ss,,Jcht habe.die unaussprechliches Freudest, schrieb da: 
mais Alexander von Humboldt, als Ordenskanzler an 
ihn, ,,die mir freilich keinen Augenblick zweifelhaft sein 
konnte, daß Ihr großer Name sin die Liste der dreißig 
Ordensritter für Wissenschaft und Kunst wird einge:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.