Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Hans Sachs und seine Zeit
Person:
Genée, Rudolph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-513262
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-518294
Kleinere lyrisChe Gedichte. 
449 
gebe 
laut 
Um diese lyrischen Proben beim Leser.leichter einführen zu können, 
ich sie nicht in der alten Orthographie, ohne daß aber im Wort: 
etwas darin verändert ist. 
Die 
Zwei 
Iiebhabenden 
Und 
der 
Tod. 
Cx543.J 
Die zwei Liebhabenden sprechen. 
O grimmer Tod, wie kummst so bald, 
Wir sind der Jahr doch nit zu alt, 
Wir find noch Unbereit zum Sterben, 
O Tod, lass uns ein Frist erwerben, 
Und lass uns noch ein zwanzig Jahr, 
Dann wolln wir uns bereiten gar 
In ein buSfertig christlich Leben. 
Du findst der Alten viel daneben, 
Krank und schwach, betrübt Und gefangen, 
Die selbst nach dir haben Verlangen 
Und dir rufen in ihren Schmerzen. 
Wir sind ja noch zwei junge Herzen, 
Wollen die Welt noch helfen mehren 
Und stellen nach Frummkheit und Ehren, 
weich, thu auf diesmal von uns kehren. 
Der Tod antwortet. 
Wolauf, wolauf, an meinen Tanz 
Helf eilend, daß der Ray werd ganz. 
Ich nehm die Jungen wie die Alten, 
Die Schönen wie die Ungestalten, 
Die Gsunden, Kranken, Reich und Armen, 
Ihr keines thu ich mich erbarmen, 
Auf Erden ich niemandS verschon, 
Frölich, traurig, Weib und Mann3J, 
Ihr keinen ich nie überließ; 
Doch ist Zeit und 5tnnd ungewiß, 
Dess sollt ihr euch haben versehen, 
Jetzt thu id7 ungewarnet nähen; 
Jhr sollt mein gwart han vor viel Tagen, 
Euch hilft kein Weinen, noch kein Klagen, 
      
VI Hans Sachs sdhreibt hier des Reimes wegen Mon für Mann. 
XVI D a s h til z en chölzerneJ G elä chter, das Holzfchlagins1Tument Cvergl. S. 354J. 
Geuee, Hang Sachs. 29
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.