Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Literaturgeschichte
Person:
König, Robert
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-505194
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-508446
Affentheurlich Raupengeheurlii 
ehe Gescbicbtklittmmg 
B 
or 
I 
hsaken 
UT 
bog 
M 
EVEN 
.kc3ngEv 
weilen 
Gram 
des Esset 
schreiten Helden vnd Herren 
dgosch1er Gorgellantua vnd 
durstlichen Dukchdursilechtigen Fürsten S; 
Deß 
Mira 
gruel von DuriXweltenxKönigen in VtopienjJederwelt 
    
ver a main cum nen:u ro a man merta 
Mond Nu bei NivgelNebellandjgkbvögtaauff Ricl;ilburgyvnd .iders 
betten zu NullibinsenJNuclenstein vnd Ncergendhe.ym. 
Nun aber vberscbrecklicb luikig in einen Teutscben Mo; 
del vergoifenxvnd vngefärlicb oben hFnJwie man den c;kZrindicen laußtJ in onst: 
Mutter Lallen vber oder minder seiest. Auch zu Wen Truc wider auf den 
ANY ßeprachtJvnd vermessen mit Spantadurstisen Mythqloqicn oder 
e ecmnus dFutnngcn vekposfe1tJverskl;Jmidt vnd verdangelt 
daß nichts ehrt das Eisen Riß ran murmelt. 
Durch .duLo:ikh Elloposeleron. 
 Si Is1sS sksPFsD Si Preuss: ekFmpZt. 
Zu Las entkueä;ts: Ein Tcuck mtz1echts. 
Titel 
von :FtsoJartH GeschtkxztsWcurung v. I. 159O, nach dem 
Exemplar ver Univtrfttärsvibltoth:b Zu 7CetpzIg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.