Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Allgemeine Geschichte der Literatur
Person:
Scherr, Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-500055
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-501220
Stevenson gesammelten Nationalweisen Jrlands bildend, von 1807s34 in 
zehn Abtheilungen veröffentlicht wurden. Man hat diese Lieder wohl mit 
Recht das schönste Denkmal genannt, welches Moore in der Geschichte der 
Poesie sich geseHt. Tief ergriffen von den Leiden der Smaragdinsel, seiner 
unglücklichen Heimat, glühend begeistert von ihren Naturschönheiten und 
ihren historischen Erinnerungen, stcömte der Dichter seine volle und reiche 
Seele in diesen herrlichen Gesängen aus, in welchen die Lust und der 
Schmerz, der Stolz und die Trauer abwechselnd in Formen voll herz: 
ergreifender Melodie jubeln und weinen, zürnen und klagen. Eine wahrhaft 
rührende Anhänglichkeit an das arme grüne Erin heißt ihn der theuren 
Harfe seiner Heimat, die er aus langem Schlummer geweckt und welche 
Klang, Licht und Freiheit wieder gelehrt zu haben er sich rühmt und rühmen 
darf 1J, die zartesten, innigsten Töne der Liebe entlocken, und wenn dann 
der Sänger die Saiten des Instruments voll und mächtig ausrauschen lässt, 
sprühen sie sengende Feuerpfeile auf Tyrannen und Verräther oder hauchen, 
Russel, 1855 fg. Lein unerquickliches, breitgeschwä3iges und nichtssagendes Buch. Mylord 
WUßte aus dem reichen Material, welches ihm zu Gebote stand, schlechterdings nichts zu 
machend. 
II pDear harp of my count1syl in dar1cness l found these; 
The cold ehain of silence hacl hung o7er these. long, 
when prouclly, my own lsland harpl l unbound these, 
Ancl gave all thy e0rcls to light, freedom, and sonst 
The warm lay of love and the ligl1t note of gladness 
Have waken7d thy fondeSt, thy liveliest thrill; 
But, so oft hast tl1oU ech0ed the deep sigh of sadness, 
That even in thy mirth it will steal from thee still.a 
SO1I seh aus den irisehen Melodien einzelne Liederperlen besonders hervorheben, so mögen 
es folgende sein: Go where glory waits thee  War song  When he who arlores 
the  As a beam o7er the facto  suhlime was the warning  Believe me  
Erim o Erim  0h, blame not the bard  She is kais from the lanä  7Tjs the 
last rose of summer  come, rest in this hoso1n  As slow our ship  Porget 
not the Held  They know not my heart.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.